Richtig Joggen nach langer Pause?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
Zuerst einmal würde ich dir empfehlen deine Technik zu verbessern und dich am besten im Internet noch darüber zu informieren, da es mit einer guten Technik einfacher und spaßiger ist.
Hier eine kleine Auflistung einiger Dinge die aus meiner Erfahrung heraus einen deutlich Unterschied machen.
1. Kleine Schritte
2.mittelfuss-Lauf
3.armbewegung (schön stark, das hilft meiner Meinung nach Sehrings veressert die Artmung)
4.aufrecht laufen
PS: zum Schluss noch als Tipp um den Kopf etwas zu "manipulieren" um den sogenannten läuferrausch zu Fakten laut musik hören und Kaugummi kauen, was ebenso die Artmung verbessert, bzw senkt.
Hoffe ich konnte helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel079
04.11.2015, 06:45

Danke, war sehr hilfreich :) Kann wohl diese Woche nicht mehr laufen gehen, da ich den Vorderfuß-Lauf angewendet habe ergo jetzt hab ich nen hässlichen Muskelkater auf beiden Beinen ^^ Werde ich so bald wie möglich aber ausprobieren - Top :)

0

Mit kleinen strecken oder Laufzeiten. 20 min. sind schon mal nicht schlecht für den Anfang. Wichtig ist eben auch das Dehnen vor und nach dem Laufen. Wenn es geht schnapp dir auch einen deiner Freunde, denn zu zweit macht es eben mehr Spaß und motiviert.

Du solltest es am Anfang auch nicht so übertreiben. Sprich nicht jeden Tag laufen gehen. Alle 3 Tage müsste reichen damit deine Beine sich vernünftig erholen können. Viel Spaß dir noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel079
03.11.2015, 07:30

Okay Danke dir :) Werds versuchen ^^

0

Hi.

zwischendurch auch mal ein paar Meter nur gehen ist gar kein Problem. Das machen auch Fortgeschrittene noch von Zeit zu Zeit. Es geht ja darum, dass du dich beim Laufen gut fühlst und deinem Körper etwas Gutes tust.

Was mir zum Einstieg geholfen hat: Abwechslung im Training. Intervalläufe, Fahrtspiele, etc haben beinahe spielrisch dazu geführt dass sich meine Ausdauer verbessert hat und ich schneller wurde.

20 Minuten sind für Den Start übrigens gar nicht schlecht. Als ich mit dem Laufen angefangen habe, hielt ich keine 5 Minuten durch ;)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel079
03.11.2015, 09:59

Naja gestern fühlte es sich alles andere als gut an :D Konnte keine 3Minuten durchlaufen -.- Nun ja, Übung macht den Meister heißt es ja so schön :)

Danke ^^

0

http://www.runnersworld.de/trainingsplan/trainingsplan-30-minuten-ohne-pause-laufen.264482.htm

da gibts noch mehr trainingspläne. der hier ist ganz entspannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel079
03.11.2015, 08:13

Hammer, Danke! Das werd ich gleich in die Tat umsetzen :D

0