Frage von YamatoIshida, 25

Richterin hat Akte an die Staatsanwaltschaft zurück gegeben?

Hallo, Zur Zeit läuft gegen mich ein Ermittlungsverfahren. Ich rief heute morgen beim Gericht an um zu wissen ob meine Mails mit der Ratenzahlungsvereinbarung eingegangen sind. Da erfuhr ich das die Richterin die Akte an die Staatsanwaltschaft zurück gegeben hat. Man sagte mir das, dass kein schlechtes Zeichen ist. Und es wohl darum geht das Verfahren gegen die Zahlung einer geldstrafe eingestellt werden soll. Ich habe nur keine Ahnung wie ich das bewerten soll oder was noch passiert. Es geht um eine Anzeige wegen Warenkreditbetrug von 246 Euro wovon noch 164 Euro offen sind die ich gerade zurück Zahle. Bitte keine Moralpredigten. Hatte mir etwas bestellt konnte es aber nicht Zahlen da ich 1 Monat später plötzlich arbeitslos wurde da in der Firma stellen gestrichen wurden.

Antwort
von Havenari, 9

Und die Frage lautet...?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community