Frage von vincent06, 19

Rheuma oder Arthritis beim Hund?

Im Herbst letzten Jahres wurde meine Hündin als 7-jährige von der Zucht ausgesondert und mir übergeben. Seit heute humpelt sie vorne links. Wenn sie dann ca. 100 - 150 m gegangen ist, normalisiert sich ihr Gang. Eine Rückfrage beim Züchter ergab, dass sie am linken Vorderbein an einer Entzündung leidet, welche bei derzeitigen Wetterlagen ausbrechen kann. Von Tierarztbesuchen riet er ab.

Welche alternative Möglichkeiten sind erfolgversprechend ?

Antwort
von Leisewolke, 13

Warum rät der Züchter von einem TA Besuch ab ? Nur der TA kann feststellen was dem Hund fehlt und entsprechende Behandlungen empfehlen.

Kommentar von vincent06 ,

der Züchter ist von Alternativmedizin begeistert.

Kommentar von Leisewolke ,

und was nützt das dem Tier ?  Nüscht !

Antwort
von AlderMoo, 10

Hat der Typ was zu verbergen? Natürlich mußt Du zum Tierarzt.

Kommentar von vincent06 ,

ich wollte keine Züchterbewertung sondern eine alternative, möglichst erfolgreiche Behandlungsmethode. Oder gibt es das nur bei Menschen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community