Frage von doenerohnesose, 33

Rhetorische Mittel "du sollst nicht"?

Kann mir bitte jemand andere rhetorische Mittel in dem gedicht du sollst nicht von kaschnitz nennen, außer Metahphern und Personifikationen.....Danke schon mal im Vorraus. :)

Antwort
von TheAceOfSpades, 27

Enjambement (z.b. V.1-2)

Inversion (V.3)

evtl. Ellipse (V.8/9)

Anapher (Anfang Strophe 1 und 2)

Lyrisches Ich (z.b. V.3)

Kommentar von Johann242 ,

Das ganze Gedicht ist von einem lyrischen Ich gesprochen. Es ist ja in der Egoperspektive verfasst ... Sonst wäre es ein lyrisches Subjekt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten