[Rhein-Main Gebiet] Steuerberater, der sich blind mit MOSS, Reverse Charge etc. auskennt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann Dir keinen konkreten Steuerberater empfehlen. Ich denke, dass Du mit Deiner Anfrage zu vielen Steuerberatern gehen kannst. Die Chancen bei einer Kanzlei mit mehr als einem Steuerberater, sind wahrscheinlich etwas höher.

Aus meiner Sicht solltest Du eine schriftliche Stellungnahme erhalten, die so geschrieben ist, dass Du es verstehst. Das kostet dann den zu verhandelnden Betrag X.

Ein Steuerberater, der sich nicht mit dem Thema auskennt, wird sich überlegen, ob es sich für ihn lohnt sich in das Thema einzuarbeiten, um Dir dann eine kompetente Antwort geben zu können.

Der Steuerberater, der sich mit dem Thema super auskennt, wird sich leichter tun, den Auftrag anzunehmen. Du musst aber nicht glauben, dass er sein sich mühsam angeeignetes Wissen Dir zum Schleuderpreis überlässt. Unterm Strich will er ebenfalls den Betrag X haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du als Kleinunternehmer mit umsatzsteuerlichen Meldungen zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomHao
06.07.2016, 11:40

Ich muss hier im Inland für Google die Steuer abführen, da ich über Google Adsense Werbeeinnahmen generiere. Außerdem habe ich Privatkunden z.B. aus Österreich und Luxemburg und muss hierfür die Steuer an die jeweiligen Länder abführen.

0

In dieses Thema kann sich JEDER StB einarbeiten. Es ist für keinen StB eine Schwierigkeit, Dich bei den Themen Mini-One-Stop-Shop und Reverse-Charge-Verfahren zu unterstützen.

Tipp: Verzichte bitte zukünftig auf die Kleinunternehmerregelung, wenn Dein Geschäftspartner ein Unternehmer ist!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung