Frage von Nerderella, 51

Rezeptpflichtige Schlafmittel sinnvoll?

Guten Morgen. Ich habe nun seit knapp 2Jahren massive Ein- und Durchschlafstörungen. Ich liege nahezu jede Nacht wach, wälze mich von links nach rechts und kann einfach nicht einschlafen.Wenn ich dann doch mal einschlafen kann, ist die Erholung nie von nennenswerter Dauer.

Gestern zb. war ich bis 20 Uhr in der Uni, als ich zu Hause war, war es 21Uhr und ich war "totmüde". Ich habe mich regelrecht über die Müdigkeit am Abend gefreut und bin auch tatsächlich um 22Uhr eingeschlafen. Aufgewacht bin ich zu meinem Leidwesen nach knapp 2 Stunden und seitdem sitze ich hier wieder. Ich muss dazu sagen, dass ich die Ursache dahinter zu kennen glaube. Diese zu beheben geht jedoch nicht ohne Hilfe (stehe seit Ewigkeiten auf entsprechenden Wartelisten) und auch nicht von heut auf morgen.

Ich habe große Bedenken, dass ich mir damit das Studium "versaue". Tagsüber bin ich nämlich leider so geplättet, dass ich weder motiviert noch aufnahmefähig bin, was einfach unerlässlich ist, um erfolgreich abzuschließen.

Baldrian und ähnliche rezeptfreie Produkte habe ich bereits ausgiebig ausprobiert. Jedes ein paar Monate lang,doch nichts half.

Ich bin nun am Überlegen , ob ich mich an meinen Hausarzt wende und ihn um ein stärkeres rezeptpflichtiges Präparat bitte.

Ist es sinnvoll damit den Arzt zu konsultieren und würde dieser mir ein solches überhaupt verschreiben? Falls ja, wirken diese Medikamente 'sofort' oder muss sich die Wirkung auch erst über Wochen aufbauen?

Lg

Antwort
von Amarenaeis, 27

Hallo  Nerderella,

schlaf ist wichtig. Keine Frage. Der Schlafrhythmus ist die Uhr für viele Vorgänge in unserem Körper. 

Was alles kann den Schlaf beeinflussen?
• Koffeinkonsum
• Alkoholkonsum
• Nikotinkonsum
• Nahrung kurz vor dem zubett gehen
• Colakonsum
• LCD-Bildschirme
• Veränderungen in Deinem Umfeld
• Ängste
• Stress
• Dein eigenes schnarchen

Stichwörter zum Googeln

• Schlafapnoe
• Restless Legs
• Narkolepsie
• Parasomnien
• Depressionen

Wenn Du nicht mehr richtig schlafen kannst, solltest Du einen Arzt aufsuchen. Möglicherweise kann auch ein Schlaflabor die Lösung für Dein Problem finden.

Es könnte auch eine Depression sein. Sprich einfach mal mit deinem Hausarzt darüber und spreche mal Depressionen an. Wie gesagt, es könnte sein. Auch Erfolgreiche Menschen wie Robbie Williams leiden darunter.

Ich kann dir nicht mehr helfen, als dir diese Anregungen zu geben. Eine Ferndiagnose ist sehr schwer bis unmöglich. Also zum Hausarzt und der wird dich höchstwahrscheinlich an einen Facharzt überweisen.


Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Erholsame Träume.
Amarenaeis

Antwort
von JokerBln, 31

Guten morgen.

Die schlaf oder Beruhigungsmittel wirken sofort, nach paar Minuten und dann schläfst du auch tief und fest. Probiere es einfach mal aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten