Frage von dehoo01,

"Rezeptgebühr" - pro Rezept oder pro Medikament?

Hallo zusammen,

ich habe versucht, mich unter anderem bei Wikipedia schlau zu machen. Doch dort stoße ich auf Zweideutigkeit. Zum einen ist dort von einer Rezeptgebühr die Rede, zum anderen von Medikamenten. Was ich bereits verstanden habe: Pro Rezept/Medikament zahle ich minimal 5 Euro, maximal 10 Euro. 10% vom Preis des Medikaments. Kostet ein Medikament also 150 Euro, zahle ich trotzdem nur 10 statt 15 Euro. Kostet ein Medikament 15 Euro, so zahle ich trotzdem 5 statt 1,50 Euro.

Jetzt aber die Frage: Zählt das für jedes einzelne Medikament oder doch pro Rezept? Angenommen auf meinem Rezept stehen 5 Medikamente, die je 15 Euro kosten. Muss ich jetzt also (wie oben aufgeführt) 5x 5 = 25 Euro pro Medikament zahlen oder werden 5x 1,50 = 7,50 berechnet?

Hilfreichste Antwort von Aliha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du zahlst für jedes Medikament die Mindestgebühr von 5€. Hast du also 5 Medikamente auf deinem Rezept, so beträgt die Mindestgebühr 25€ und die Höchstgebühr 50€. Es gibt eine Ausnahme, kostet ein Medikament weniger als 5€, dann zahlst du nur den tatsächlichen Preis dieses Medikamentes. Einige wenige Medikamente sind zuzahlungsfrei.

Kommentar von Aliha,

Danke fürs Sternchen.

Antwort von cinderella666,

es zählt jedes Medikament einzeln. Und wenn Du Pech hast, kostet Dich alles zusammen 50€ . Es sei die Krankenkasse hat mit dem Hersteller der Medikamente einen Vertrag und bekommst daher sogar manche Medikamente gratis :)

Antwort von MissOrange,

Die Gebühr ist pro Medikament, außnahmen gibt es da nur bei komplett Zuzahlungsfreien Medikamenten. Auf wievielen Rezepten die Medikamente stehen spielt keine Rolle

Antwort von vanbea,

auf ein rezept kommen max. 3 medikamente - und ja, du zahlst je medikament einen zuschuss. jedoch gibt es medikamente, die sind zuzahlungsfrei. wenn du ein bestimmtes medikament nehmen musst, schau nach dem wirkstoff - der name ist schall und rauch - rede mit deinem arzt oder der helferin am thresen und frage nach zuzahlungsfreien medikamenten.

in ihrem computer können sie das sehen. die apotheke kann das übrigens auch, und wenn nicht ein bestimmtes kreuz auf dem rezept sagt, das es wirkllich nur ein bestimmtes medikament sein muss ! dann können sie dir auch die günstigere alternative geben.

Antwort von makazesca,

ja müstest du -- rezeptgebühr deshalb , weil es ja auch medis ohne rezeptpflicht gibt. also auf dem rezept stehen nur medis , die rezeptpflichtig sind , und die mußt du pro medi einzeln bezahlen .

ist ja auch logisch . man muß ja die medikamente zubezahlen und nicht das rezept,auf dem was weiß ich ,wieviele medikamente aufgeführt werden könnten .

Antwort von normajeanbaker,

Pro Medikament

Antwort von Carlystern,

Pro Medikament. Wenn du z.B. 2 versch.Medikament auf dem Rezept stehen hast. Das eine hat die Zuzahlungsgebühr von 5 und das andere auch für 5 Euro, so zahlst du 10 Euro Gebühr.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community