Frage von Jimmboo, 79

Rezepte und Ernährungstipps?

Hallo,

ich habe in den letzten Jahren ziemlich erfolgreich mit Weight Watchers abgenommen. Soweit so gut. Nun bin ich aber an einen Punkt angekommen, an dem man mit Weight Watchers nicht mehr viel ausrichten kann. Ich habe jetzt noch einen minimal Hüftgold, was ich jetzt loswerden wollte.

Da fallen einem immer wieder die Werbespots von "Mach dich Krass", "I make you Sexy", etc. pp. ins auge.

Mir geht es in erster Linie darum, meinen Körperfettanteil runterzuschrauben.

Ich achte bisher schon sehr auf meine Ernährung. Instandsaucen aus der Tüte und so was gibt es bei mir nicht. Alles wird frisch gekocht. Es macht spaß und schmeck am Ende um einiges besser (zudem hat man keine Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe im Essen).

So weit so gut. Ich bin jetzt aber auf der Suche nach sehr gesunden Gerichten (wie sie in den oben erwähnten trainings und ernährungstipps genannt werden). Gibt es hierzu kostenfreie alternativen? irgenwelche Foren oder so etwas?

Vielen Dank :)

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung & Sport, 18

WW ist doch voll von Rezepten und Ernährungstipps.

Man kann auch weiterhin etwas erreichen, denn WW basiert auf einer Ernährungsumstellung.

Wenn du dich schon so gut auskennst, dann weißt du doch was du essen kannst und was nicht und kannst dir dein Essen selbst zusammen stellen.

Wenn es bei dir um wenige Polster geht, dann ernähre dich einfach weiterhin gesund und mache Sport, so wirst du den Rest auch noch verlieren.

Hier findest du jede Menge gesunde Rezepte, schau mal was dir zusagt: http://www.bing.com/search?q=gesunde%20Rezepte&pc=cosp&ptag=A9B4CAB2E71&...

LG Pummelweib :-)

Antwort
von BrutalAberWahr, 40

Hey:) Erstmal Glückwünsche zum erfolgreichen Abnehmen!
An dem Punkt, an dem du jetzt angelangt bist, würde nur noch Sport (Muskelaufbau etc) helfen, das restliche Hüftgold und vielleicht ein paar andere Sachen zu verlieren. Die Ernährung hat schließlich auch ihre Grenzen des Möglichen. Beim Abnehmen baut sich das Fett ab, aber ohne Sport keine Muskeln auf, die das Fett ersetzen können, also hängt auch die Haut.
Gymondo zum Beispiel bietet ein Abonnement ab 5€ im Monat an und gibt die viele Rezepte und auch Sportübungen. Wie gut es funktioniert, weiß ich leider nicht, will es aber eventuell auch selbst probieren.
Viel Erfolg weiterhin.

Antwort
von LuluTheBrownie, 12

Hey,

ich würde an deiner Stelle alle 3 Stunden etwas essen. So wirst du nie Heißhunger bekommen und dein Stoffwechsel wird immer wieder angekurbelt. Natürlich sollst du nicht alle 3 Stunden Pommes etc. essen, aber das ist dir klar, wenn du dich schon mit Ernährung beschäftigt hast. Kohlrabi, Nüsse, Möhren, Obst etc. 

Ganz wichtig ist auch genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Versuch so 2-3 Liter am Tag zu trinken. Das hilft dem Körper auch Giftstoffe zu beseitigen, die wiederum dazu beitragen unsere Fettpölsterchen zu erweitern.

Ein tolles Rezept (Chefkoch):

Zucchini-Schafskäse Pfanne

Zutaten

2 m.-große

Zwiebel(n)

5 kleine

Zucchini

1 Pck.

Kräuter, z.B. Rosmarin, Salbei, Thymin, Oregano od. Italienische Gewürzmischung, gehackt

3 m.-große

Tomate(n)

1 Würfel

Gemüsebrühe

100 ml

Wasser

 n. B.

Schafskäse

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebeln schälen, halbieren, der Länge nach grob schneiden. Zucchini waschen, der Länge nach 2-3-mal schneiden, dann quer in Stifte schneiden. Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden. Schafskäse in 1 1/2 – 2-cm-große Stücke schneiden. Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

 

Zwiebeln in einer großen Pfanne anbraten, Zucchini zugeben und unterrühren, 1-2 Minuten weiter braten. Gemüsebrühwürfel in die Pfanne bröseln, 100 ml Wasser angießen, Kräuter und Schafskäse unterrühren, 1-2 Minute ziehen lassen und in eine flache Auflaufform geben. Mit den Tomatenscheiben gut belegen. Tomaten leicht salzen und mit 1 Esslöffel Olivenöl beträufeln, im vorgeheizten Backofen, am besten unter dem Grill, kurz überbacken.

 

Antwort
von Alsterstern, 36

Auch, wenn mal alles 'frisch' kocht kann man zu viel essen. Was machst Du denn z.Zt. an Sport?

Kommentar von Jimmboo ,

Zur Zeit spiele ich ein mal in der Woche fußball. Zu meiner ernährung: ich trinke ausschließlich wasser und ungesüßten Tee, ausser am wochenende, da darf es auch mal nen Gals Cola sein. zum Frühstück esse ich zwei scheiben Brot mit schinken, käse oder mortadella. über den Tag mal nen apfel, eine Paprika, Naturjoghurt mit Haferflocken und Honig oder oft auch mal nichts und abends esse ich dann eine Portion zu Abend. Das war es ansich. damit halte ich schon na ganze weile mein Gewicht

Kommentar von Alsterstern ,

Versuche doch einfach mal 2/3 mal die Woche eine halbe Stunde Fahrrad zu fahren oder einfach spazieren gehen. Cola würde ich echt weg lassen oder nur light trinken. 2 Scheiben Brot sind eigentlich zu viel. Tausche eine aus gegen Knäckebrot.  

Antwort
von Marc0p0l0, 33

Hi,

du kannst es mal eine Zeitlang mit Veganer Ernährung versuchen :)
https://vebu.de/themen/gesundheit/ernaehrungspyramide/vegane-ernaehrungspyramide...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community