Frage von mfan1997, 109

Rezepte ohne Getreide, Eier, Milch und Zucker?

Hallöchen. Eine gute Freundin von mir kämpft schon länger mit Hautausschlag und es wurde jetzt eine hochgradige Allergie von allen Getreidesorten, Eier- und Milchprodukten sowie Zucker festgestellt. Für sie ist klar eine Welt zusammen gebrochen, weil sie gerne isst und auch ein Genießermensch, von einem auf den anderen Tag drauf zu verzichten ist schon hart. Sie ist jetzt auch mit der Ernährung überfordert, weil sie zwar Fleisch noch essen darf aber in fast allem anderen (außer Obst und Gemüse) ist ja irgendwas da oben drin.

In der Mittagspause kann sie nicht mehr schnell zum Bäcker oder an einen Imbiss, muss immer auf alles achten. Da sie in einer Woche Geburtstag hat, wollte ich ihr ein Rezeptbuch erstellen, mit Snacks und Rezepten, die auf ihre Allergien zugeschnitten sind. Ich bin jetzt auch ein bisschen überfordert, weil ich mich mit Ersatzprodukten, wie Soja- oder Mandelmilch nicht auskenne, bzw ob es Nudeln ohne Ei und Getreide gibt o.Ä.

Hat von euch auch jmd so eine Allergie? Habt ihr weitere Rezepte, die passen oder Tipps um den Alltag zu meistern?

P.S.: Es darf alles dabei sein, vom kleinen Pausensnack, bis hin zum gekochten Essen, Suppen und gerne auch Süßspeisen oder Kuchen :)

Antwort
von AppleTea, 37

Verträgt sie überhaupt kein Getreide oder nur kein Gluten? Weil dann könnte sie einfach nach veganen glutenfreien Rezepten gucken. Bei ihr kann dann halt noch Fleisch dazu

Antwort
von Hardware02, 32

Such am besten mal bei Chefkoch nach veganen Rezepten, da fallen dann schon mal Eier und Milchprodukte weg. Vielleicht kannst du noch "glutenfrei" angeben, dann fallen die herkömmlichen Getreidesorten weg. Reis und so was darf sie ja, oder?

Gehe dann am besten nach den Sternen. Ich habe mit den Rezepten von Chefkoch meistens gute Erfahrungen gemacht. Am besten machst du sowieso kein Buch, sondern ein Ringbuch. Dann kann man immer neue Hefte mit abheften, und diejenigen wegwerfen, die einem nicht geschmeckt haben.

Antwort
von Andretta, 33

Wenn Du 'vegan und glutenfrei' googelst, kommst Du zu gefühlten tausend Seiten mit den leckersten Rezepten.

Antwort
von user023948, 39

Ouuh... deine Freundin tut mir echt Leid :(
Verträgt sie denn Fruchtzucker? Weil mit Obst kann man ja ziemlich viel machen! Viele Suppen dürften auch klar gehen... verträgt sie die Milch insgesamt nicht oder ist sie nur gegen den Milchzucker(also Laktose) allergisch? Es gibt ja Ersatzprodukte für Laktoseintollerante!

Kommentar von mfan1997 ,

Frucktzucker verträgt sie zum Glück, also Obst geht zum Glück. Ich weiß eben auch nicht in wie weit man z.B. in Kuchen Honig statt Zucker nehmen kann o.Ä.

Kuhmilch verträgt sie nicht, Ziegenmilch und -käse geht scheinbar. Mandel-, Reis- oder Sojamilch auch

Kommentar von user023948 ,

Das ist doch zumindest schon mal was! Pack in Kuchen doch stattdessen Agavendicksaft! Das ist viel Süßer als Zucker und deswegen muss man nicht so viel von nehmen! Mandelmilch im Kuchen geht auch klar! Meine Cousine hat mal Nussmuffins gemacht und da war Mandelmilch drin! Reismilch schmeckt nach nix! Das kann man auch in Herzhafte Sachen rein Tun (Soja auch)

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Rezept, 11

Vegan und glutenfrei kochen kannst du lernen auf chefkoch oder google :) alles ganz easy :)

Antwort
von Larimera, 43

Kartoffelsuppe könnte gehen, oder Gemüsesuppe. Vielleicht auch diverse Rohkostsalate?

Verträgt deine Freundin Dinkel/Grünkern?

Kommentar von mfan1997 ,

Nein, alles wo Getreide drin ist, ist Tabu :(

Kommentar von Larimera ,

Oje... Da hat sie es aber richtig übel erwischt... Das tut mir echt leid!!

Kommentar von mfan1997 ,

Ich habe jetzt schon Stunden im Netz verbracht und je länger ich suche, desto mehr Leid tut sie mir, weil sie eigentlich so gut wie nichts essen kann :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community