Frage von Minkaemilio, 59

Rezept für Hackfleischsoße ohne Gemüse(ausser zwiebel)?

Antwort
von matmatmat, 26

Hackfleisch so das es außeinander bröselt und und Zwiebeln so daß sie glasig werden anbraten. Tomaten klein schneiden, Aufkochen, ggf. pürieren, alles zusammen werfen im Topf, Salz, Pfeffer und Kräuter nach Geschmack, fertig?

Oder zählt Tomate jetzt als Gemüse? Dann kannst Du sicher auch eine Mehlschwitze machen und das Zeug in Milch oder Sahne einrühren... oder in Bier? oder in Fleischbrühe mit etwas Stärke zum abbinden?


Antwort
von Deichgoettin, 22

Eine wirklich gute Hackfleischsoße dauert seine Zeit.
Laß das angegebene Gemüse oder Zutaten, die Du gar nicht magst, einfach weg.

750 gr Rindergehacktes (vorzugsweise vom Metzger, frisch durchgedreht)
1-2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Möhre
1 Stck. Sellerie
1 kl. Chilischote
2 EL Tomatenmark
1/2 Fl trockenen Rotwein (vorzugsweise den, denn Du auch dazu trinkst)
1 Glas Rinderfond (wenn Du selbstgemachte Rinderbrühe hast, noch besser)
2 Zweige frischer Thymian (getrockneten nach Geschmack)
1 Zweig frischer Rosmarin (s.o.)
1 kl. Bund frischen Oregano (s.o.)
1 kl. Zweig Lavendel (s.o.)
3 Zw. Basilikum (nur frisch)
1 Lorbeerblatt
1 Dose Tomaten, gehackt - oder Pelati (vorzugsweise von "Mutti! oder San Marzano Tomaten)
frisch geriebenen Parmigiano Reggiano (für Lasagne zusätzlich 2-3 Pck. Büffelmozzarella)
Salz, Pfeffer, evtl. etwas Zucker,

Kleingehackte Zwiebeln in einem guten Olivenöl anschwitzen (nicht bräunen) Fleisch in jeweils kleinen Portionen dazugeben, und zusammen braten bis das Fleisch krümelig und leicht gebräunt ist.
Das sehr klein geschnittene Gemüse, kleingehackter Knoblauch und die entkernte Chilischote dazugeben und alles weiter anbraten.
Dann das Tomatenmark vorsichtig mitrösten (brennt schnell an). Alles mit
Rotwein ablöschen ca. 10- 20 Min einkochen lassen, die Rinderbrühe und das Lorbeerblatt dazugeben. Den Herd auf kleinste Flamme runterdrehen und das Fleisch in der Soße (ohne Deckel) mindestens 5 Std. köcheln lassen, nicht kochen, evtl. Flüssigkeit zufügen.
Nach 5 Std. gibst Du die Kräuter (bis auf das Basilikum) und die Tomaten und den evtl.Zucker (nach Geschmack, kommt auf die Qualität der Tomaten an), Salz und Pfeffer dazu. Und läßt alles noch mal 1 Std. vor sich hin köcheln. Fertig - evtl. noch einmal abschmecken, die Stiele der Kräuter und die Lorberblätter entfernen und das kleingeschnittene Basilikum dazugeben (nicht mitkochen)
Mit Spaghetti und frisch geriebenen Parmesankäse servieren.
Diese "Grundsoße" kannst Du auch für eine Lasagne verwenden. Dazu mußt Du zusätzlich noch eine Bèchamelsauce zubereiten und den Büffelmozzarella verwenden.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

User sucht eine Hackfleischsoße ohne Gemüse.

Kommentar von Deichgoettin ,

OnkelSchorsch, dann lese halt nicht nur das Rezept, sondern meine komplette Antwort :-)))

Kommentar von Rosswurscht ,

Das Rezept könnte fast von mir sein! Ein sehr schönes Ragu :)

Kommentar von Ela33333 ,

@ Onkel: Es wurde ja gottseidank dazu geschrieben, dass das Gemüse weggelassen werden kann 😏 kannst also beruhigt sein 😇

Kommentar von Gugu77 ,

5 Sterne :-))

Antwort
von Ela33333, 21

Ich mach immer meine schnelle Soße: Hack anbraten, zur Seite stellen, Zwiebeln glasig dünsten, dann das Hack hinzu geben und mit Pfeffer, Salz und Kräutern abschmecken. Anschließend eine Packung passierte Tomaten oder Tomatenmark (mit Wasser) hinzu geben und aufkochen. Prise Zucker noch rein und fertig 😃 anstelle Tomaten geht auch Ketchup 😉 Guten Appetit

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Tomaten sind allerdings auch Gemüse. User sucht ja gerade ein Rezept ohne Gemüse.

Kommentar von Ela33333 ,

Ok, also wenn wir die Dinge schon so genau nehmen wollen, dann bitteschön: 😉 Tomaten sind Beeren, also Obst 😇

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Ach, gib doch einfach zu, dass du Frage nicht richtig gelesen hast.

Kannst ja mal versuchen, Tomaten in einem "Beerenladen" zu kaufen. Willkommen in der Realität.


Kommentar von Ela33333 ,

Es gibt Beerenläden? *staun* 😏

Antwort
von darkman55, 12

kannst doch das Gemüse mit den Tomaten in den Mixer geben? :)

Ansonsten: Wie normal auch nur das Gemüse weglassen. Für Kinder evtl etwas Sahne zugeben

Antwort
von OnkelSchorsch, 16

Hackfleisch bröselig braten. Dann angebratenes Hack vorerst beiseite legen.

In Topf 1 kleingeschnittene Zwiebel anrösten, sie soll Farbe nehmen. 1 Löffel Mehl zugeben und unter kräftigem Rühren das Mehl ebenfalls Farbe nehmen lassen. Darf aber nicht schwarz werden. Dann sehr vorsichtig, am besten fast tropfenweise, 1/4 Liter Rinderbrühe, ersatzweise Wasser, zugeben und immer gleich glattrühren.

Dies solange, bis die Grundsoße sämig ist. Nun das gebratene Hack in die Soße geben. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat.


Kommentar von Minkaemilio ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten