Frage von Schomo43, 100

Rettungswagen kosten wer zahlt?

Habe einen Mahnbescheid für einen Rettungswagen Einsatz den ich nie in Anspruch genommen habe. Hatte das auch angezeigt und es wird immer noch ermittelt. Kann ich die Mahnung einfach ignorieren oder droht mir dann mehr Ärger ?

Antwort
von Anna1230, 63

Ein Mahnbescheid ist vom Gericht, den sollte man nicht einfach ignorieren.

Was allerdings seltsam ist, wenn du das angezeigt hattest, warum ist es überhaupt bis zum Mahnbescheid gekommen?

Erst mal muss ja da eine Rechnung gekommen sein, auf die reagiert man für gewöhnlich ja schon und teilt mit das Anzeige erstattet wurde und hebt Einspruch ein.

Ein Mahnbescheid ergeht erst dann wenn man vorher nicht reagiert hat und treibt die Kosten stark nach oben.

Antwort
von PeterP58, 54

Mahnbescheid oder Mahnung? Das sind 2 Dinge!

Normalerweise steht da eine Telefonummer drauf. Anrufen, erkundigen worum es geht. Dann schriftlich (!) Widerspruch einlegen!

Antwort
von Katzenreiniger, 62

Na was denn nun, Mahnbescheid oder Mahnung?

Falls es wirklich ein Mahnbescheid vom Amtsgericht ist: Wenn du dem Mahnbescheid nicht widersprichst, ergeht Vollstreckungsbescheid. Unbedingt fristgerecht widersprechen, dann sieht man weiter.

Antwort
von kevin1905, 42

Was denn nun eine Mahnung oder ein Mahnbescheid?

Wer ist der Forderungssteller?

Dann kann man sagen ob hier Zivilrecht greift oder nicht und wie die Rechtsfolgen sind.

Ignorieren von Gerichtspost (gelber Umschlag mit Rechtshelfsbelehrung) oder von Schreiben von Ämtern oder Körperschaften des öffentlichen Rechts, auf denen "Bescheid" steht führt IMMER zu unangenehmen Rechtsfolgen!

Antwort
von Joschi2591, 43

Erstmal solltest Du den Unterschied zwischen einer Mahnung und einem Mahnbescheid kennen.

Was ist es denn nun?

Antwort
von AntwortMarkus, 63

Auf keinen Fall darf man so etwas einfach ignorieren.  Begründeten Widerspruch  einlegen  mußt du. 

Irgendwie müssen die ja auf Dich gekommen  sein. Überlege einmal,  wie das sein kann.

Kommentar von Schomo43 ,

Wie die auf mich gekommen sind weiß ich, aber da wird grade noch ermittelt und jetzt kam einfach der Mahnbescheid  

Kommentar von AntwortMarkus ,

Widerspruch  mußt du einreichen.  Im Zweifelsfall geht das vor  Gericht. Aber wenn du es nicht  warst, dann kann dir nichts passieren.  Es muss bewiesen sein.  Wenn du weißt,  wer der Verursacher war, solltest du ihn im Widerspruch  nennen. 

Kommentar von AalFred2 ,

Gar nichts muss man begründen.

Antwort
von brido, 29

Schriftlich widersprechen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten