Frage von Huckleberry22, 83

Rettungsdienst - lieber FSJ oder Bufdi?

Hallo Leute, Im Oktober fängt mein FSJ im Rettungsdienst an, doch nun habe ich den Vorschlag bekommen stattdessen ein Bufdi zu machen. Unterschied wäre, dass die Ausbildung zum Rettungshelfer im Bufdi dabei ist und sozusagen bezahlt ist und somit der Bufdi ein Monat früher aufhört. Das FSJ ginge also 13 Monate und der Bufdi 12 Monate.

Außerdem müsste ich beim Bufdi manchmal Nachts arbeiten und beim FSJ darf ich das nicht. Sonst bleibt alles gleich.

Habt ihr schon Erfahrungen im Rettungsdienst? Was ist eurer Meinung nach besser? FSJ oder Bufdi? Sind beim Bufdi auch mehr ältere Leute, da es dort keine Altersbegrenzung gibt? Und ist die Nachtschicht anstrengender oder eine Erfahrung wert? Und gibt es beim Bufdi weniger Seminartage?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ihr könnt mir auch so von Euren Erfahrungen im Rettungsdienst erzählen. Ich bin auch von der Körpergröße sehr klein (1.55 W) ist das ein Problem?

Antwort
von lotsoflove123, 52

Vorne weg: Ich habe bisher weder ein FSJ gemacht, noch ein Bufdi. Deshalb kommt jetzt meine Antwort als persönliche Meinung, ohne nähere Informationen zu haben, aber vielleicht kann ich ja trotzdem helfen :)

Pro Bufdi: dauert kürzer, Ausbildung inklusive und bezahlt, jemand hat es dir vorgeschlagen

Con Bufdi: Nachtschicht

Daraus schließe ich, dass du nicht besonders scharf darauf bist, nachts zu arbeiten? Sicher gibt es nachts ganz andere Fälle als Tagsüber und das kann entweder spannend oder sehr anstrengend sein, vielleicht auch beides. Das musst du für dich selbst wissen, ob du das machen möchtest.

Dass die Ausbildung aber schon dabei ist, ist ein großer Vorteil. Nach einem FSJ kannst du zwar sagen, dass du das FSJ gemacht hast, aber so wirklich etwas in der Hand hast du noch nicht. Der eine Monat, den du weniger arbeiten musst, ist natürlich auch ziemlich praktisch, da 13 Monate eine etwas blöde Zeit sind (danach gibt es manchmal Probleme, wie es weiter geht, habe ich zumindest von Freunden mitbekommen).

Wie das mit den Seminartagen und deiner Körpergröße ist, kann ich dir leider nicht sagen. Wenn deine Größe aber ein Problem sein sollte, würde dir das sicher jemand sagen. Wenn das niemand macht, scheint es nicht schlimm zu sein. 

Kommentar von Huckleberry22 ,

Danke für deine Anzwort! Beim FSJ ist natürlich auch die Ausbildung mit dabei, nur ist die Ausbildung vor meinem FSJ, also sie zählt nicht zu dem FSJ, deswegen habe ich ein Monat mehr und somit bekomme ich während der Ausbildung auch kein Geld, da ja das FSJ danach anfängt.

Antwort
von touba, 33

Moin,

Es gibt keine Unterschiede zwischen BFD und FSJ.

bei uns kriegen FSJler und BFDler das gleiche Gehalt, die Gleiche Ausbildung (RS), die gleichen Altersgruppen (16-27) und die gleiche Zeit (18 Monate).

Weder FSJler noch BFDler sollten nachts arbeiten da sie immer das gleiche Gehalt kriegen.

Zusätzlich muss man beim BFD kein Wehrdienst mehr machen sofern es erfolgreich beendet wurde(BFD gilt als Zivildienst).

Und ja ich weiß es gibt Wehrpflicht mehr ;)

Antwort
von Ronja2794, 24

Wir hatten FSJler und Bufdis bei uns im Rettungsdienst.
Ich kann mich den anderen nur anschließen: alles gleich.

Aber kannst du mir mal verraten warum du als FSJler keine Nachtschichten haben wirst?
Unsere FSJler arbeiten Nachts..

Ja beim Bufdi gibts weniger Seminartage (soweit ich informiert bin). Aber glaub mir - die Seminartage sind sehr spannend und bereiten viel Spaß.

Du musst viel tragen im Rettungsdienst (U.a. Herzinfarkt- Patienten DÜRFEN nicht mehr laufen bzw keine Ansprengung. Egal im welchen Stockwerk der Patient wohnt: du musst ihn zusammen mit deinem Kollegen runtertragen).
Es kommt nicht auf deine Größe drauf an sondern vielmehr, wieviel Kraft du hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community