Rettungsassistent Karrieremöglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Soviel vorweg Rettungsassistenten werden nicht mehr ausgebildet. Es gab eine Reform und das neue Berufsbild heißt jetzt Notfallsanitäter.

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es ein paar, aber ich würde es mehr als Spezialisierung als, als Aufstieg bezeichen. Da gäbe es zB. Desinfektor, Medizinproduktebeauftragte, QM-Beauftragter oder auch Praxisanleiter (Ausbilder). Wer dafür einen entsprechenden Kurs gemacht hat und diese Funktion bei seinem Arbeitgeber auch ausfüllt, bekommt i.d.R. bestenfalls eine Funktionszulage, die meiner Meinung nach kaum als relevante Gehaltssteigerung zu bezeichnen wäre.

Man kann innerhalb von Rettungsdiensten noch insofern Aufsteigen, als das man zB. Wachenleiter oder auch evtl. Rettungsdienstleiter werden kann. Beides hat häufig mit einer Verlagerung der Tätigkeit ins überwiegend administrative zu tun (was dir ja nicht so liegt).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ratsch442
14.09.2016, 18:49

und was darf man als  Notfallsanitäter alles? Ich weis das man sogut wie keine Medikamente verabreichen darf aber mit anderen worten fährt man zum patienten packt ihn ein oder wartet auf den Notartzt das ist ja mal richtig dumm... oder?

0