Frage von lafille1979, 21

Restlicher Urlaubsanspruch wegen Kündigung?

Hallo,

ich habe heute meine momentanige Arbeitsstelle gekündigt da ich ab dem 01.09. einen neuen Job habe. Nun wurde mir gesagt das ich noch Anspruch auf meinen restlichen Urlaub und die Überstunden habe.....diese würde ich gerne beide noch abfeiern. Dazu wurde mir gesagt das dies möglich ist aber der Arbeitgeber auch sagen kann er zahlt mir diese aus wenn ein wichtiger Grund bestünde sodass ich nicht frei bekommen könnte. Meine Frage ist nun ob ich in diesem Fall trotzdem darauf bestehen kann das ich Urlaub und Überstunden abfeiern kann? Durch die Auszahlung würden mir nämlich zuviele Steuern von diesem Betrag abgezogen und dies möchte ich auf keinen Fall.

Antwort
von Messkreisfehler, 14

Nein, Du kannst nicht darauf bestehen, wenn dringende betrieblichen Interessen entgegenstehen, muss dir der Arbeitgeber den Urlaub erst mal nicht genehmigen. Dann wird er ausbezahlt.

Antwort
von bastidunkel, 12

Wegen den Steuern musst du dir keine Sorgen machen, die kriegst du  bei der Einkommenssteuererklärung wieder zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten