Respekt vor Eltern?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

ich halte es für absolut irrelevant, ob wir bzgl. des Erziehungsverhaltens im 21. Jahrhundert oder 1945 leben.

Konflikte zwischen Eltern und pubertierenden Jugendlichen hat es schon immer gegeben und wird es auch immer geben.

Ich persönlich halte Nichts von solchen "respektlosen" Erziehungsmethoden und Reaktionen...und bin immer ohne ausgekommen. Aber nicht jeder hat die Nerven dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Das darf sie trotzdem, sie ist schließlich deine Erziehungsberechtigte. 

2.So funktioniert das nicht. Du kannst ihr auch keinen Hausarrest oder sonstiges geben, ich weiß, mit 14 willst du aufmüpfig sein und dich nicht unterordnen aber langfristig geht es so nicht. Im Arbeitsleben kannst du auch nicht "zurückschreien" und das ist was Autorität angeht kein Vergleich zu einem Haushalt, also ist es tatsächlich besser, je früher man lernt, sich mit sowas abzufinden. Gemeint ist hiermit keine Willkür o.Ä. sondern nur die Autorität deiner Mutter dir gegenüber an sich.

Mit dieser wirst du leben müssen, aber mit dem Alter kommen auch die Freiheiten. Noch musst du das auf jeden Fall hinnehmen, irgendwann bist du quasi erwachsen und wirst auch so behandelt und irgendwann bist du wirklich erwachsen und kannst tun, was du willst. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Respekt vor den Eltern zu haben hat rein gar nichts mit dem Jahrhundert zu tun in dem wir leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat nichts mit dem Jahrhundert zu tun?
Außerdem das Taschengeld ist ja eig ihr Geld..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch! Deine Mutter hat dich 9 Monate mit Schmerzen im Bauch gehalten, dich aufgezogen Taschen GELD gegeben! Sie darf dich anschreien! Du bekammst das Handy nur weil sie dir Taschengeld gibt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneakqx
23.03.2016, 00:11

Pfft. die kriegt aber auch kindergeld.

0
Kommentar von teosaylo
23.03.2016, 00:12

Jaund Ihr Geld damit die dich erzieht! Essen kauft usw!

0

wenn sie dir das handy zur bestrafung wegnimmt, wird es einen grund haben und dient der erzieherischen maßnahme. Somit darf sie das. AUsserdem gehört dir garnichts. Alles was du hast gehört also in der theorie deiner mutter. Sie hats dir von ihrem geld gekauft.

Und respektlos sollte man niemals seiner mutter gegenüber treten-egal ob sie dich anbrüllt. Denn einen grund wirds wohl haben. Geh lieber auf deine mutter zu und entschuldige dich. Hör auf das was deine Mum dir sagt. Sie will dich nicht ärgern, sondern möchte das was anständiges aus dir wird!

Und du wirst sehn das dass leben viel schöner ist wenn man eine gute beziehung zu seiner mutter hat. Denn die wird immer hinter dir stehn. Immer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir deine Mutter darf dir dein Handy wegnehmen. Hast glück das sie nicht abgetrieben hat und so dir dein Leben weggenommen hat !!!    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ja deine Mutter hat das Recht dazu (außer sie macht es ohne einen Grund zu haben)

2. "Angefressen" sein darf jeder, egal ob Täter oder Opfer.

Wenn deine Mutter in einer normalen geistigen Verfassung ist, dann wird sie ja auch ihre Gründe haben, wieso sie dir etwas wegnimmt oder wieso sie respektlos gegenüber dir ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?