Frage von Unwissend123321, 36

Resistente Stärke durch Abkühlen und Kokosöl im Reis...(Frage zur Auswirkung)?

Hallo In http://www.fitforfun.de/abnehmen/endlich-schlank/reis-aufwaermen-einfach-kalorie... wird erklärt, wie man im Reis die KH reduzieren kann. Frage; nimmt da nicht aber die Menge an Fett so zu, dass es sich gar nicht lohnt? Und bildet sich resistente Stärke auch ohne das Öl? In einem anderen Artikel wird beschrieben, dass es mit Nudeln und Kartoffeln auch geht, bei denen aber auch OHNE Kokosöl...? Weiß da jemand was zu? lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 21

Der Artikel ist BULLSHIT.

Resistente Stärke gibt es tatsächlich - das ist Stärke, die sich irgendwie der Verdauung entzieht, und die deshalb als Ballaststoff anzusehen ist. Verdauungsresistent also.

Das Kokosöl hat damit aber nix zu tun! Kokosöl ist allerdings ein Öl, das den Stoffwechsel anregt. Es ist insofern besser für die schlanke Linie als die meisten anderen Öle und Fette.

Man teilt resistente Stärke (RS) in 4 Kategorien ein:

- RS 1: Stärke, die durch die bloße Form der Nahrung unzugänglich ist (im Ganzen gekochte Körner sind viel langsamer verdaulich als Mehl).

- RS 2: Rohe Stärke. Stärke ist ein Speicherkohlenhydrat und liegt meist sehr gut verpackt und aufgewickelt vor, in Amyloplasten. Ohne Kochen kommen die Verdauungsenzyme da nicht richtig ran. Beispiel: Rohe Kartoffel.

- RS 3: Stärke, die sich durch (ggf. mehrfaches) Erhitzen und langsames Abkühlen so stark miteinander vernetzt hat, dass die Verdauungsenzyme nicht durchkommen. In diese Kategorie gehört dein Reis. Geht aber grundsätzlich mit jeder Stärke, also auch mit erkalteten Kartoffeln und Nudeln. Auch wenn man sie danach wieder aufwärmt bleibt die Stärke "resistent".

- RS 4: Stärke die chemisch bearbeitet wurde, um sie unverdaulich zu machen. Kommt in natürlicher Nahrung nicht vor.

https://en.wikipedia.org/wiki/Resistant\_starch

Aber: Eine magische Schlankheitskur ist RS nicht. Man kann immer nur einen gewissen Anteil RS1 und RS3 haben. Rohe Kartoffeln etc. isst niemand gerne. Ist auch etwas doof, weil die Darmbakterien die RS dann doch aufknacken. Je mehr RS, desto mehr muss man pupsen. Es gibt also natürliche Grenzen. :D

Antwort
von Dackodil, 27

Du glaubst sicher auch an den Klapperstorch, gell?

Kommentar von Unwissend123321 ,

Bei manchen Paaren kann ich mir die Kinder sonst nicht erklären, ansonsten eher nicht. Steht übrigens nicht nur da....

Antwort
von Nadinio4, 11

Beste Erklärung dazu:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten