Reservierten Artikel Wegschnappen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist eine rechtliche grauzone. das zurücklegen von artikeln ist eine kulanzleistung des marktes. dem entsprechend hat der kunde keinen anspruch darauf. jedenfalls nicht so lange er keine anzahlung geleistet hat.

die nennung eines falschen namens jedoch kann ggf. als betrug oder betrugsversuch gewertet werden. hier stellt sich die frage nach der höhe des entstandenen schadens....

hast du auch noch mit einem falschen namen unterschrieben, haben wir jedoch eindeuitig den tatbestand der urkundenfälschung....

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MammutH88
05.04.2016, 09:56

Vielen Dank für die ausführliche Antwort Anna ! 

Also das Gerät wurde nicht angezählt oder ähnliches.

Und ich habe mich NICHT als die Person ausgegeben und deutlich klar gemacht das ich es nicht bin. 

Und ja also unterschrieben oder so habe ich auch nichts.

Mit freundlichen Grüßen,

Viktor 

0

Ich denk wenn du bar gezahlt hast, wird es nie jmd rausfinden, aber wenn du mit Karte gezahlt hast und der Laden sich die Mühe macht, weiß er wie du wirklich heißt

Ich bin zwar kein Juraexperte, aber es kann sein, dass das Betrug ist, aber verlass dich was das angeht lieber nicht auf mich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MammutH88
04.04.2016, 19:43

Ja daran habe ich auch gedacht. 

Aber ich denke mal der Laden sollte auch nicht einfach die Ware rausgeben, ohne sich den Ausweis zeigen zu lassen oder ? 

Und naja, also ich hoffe einfach mal die werden das jetzt nicht für SO unglaublich wichtig erachten und bestellen ihm einfach ein neues Gerät.

0
Kommentar von MammutH88
04.04.2016, 19:47

Und IM PRINZIP habe ich ja niemanden Betrogen.

0

Wieso wußtest du den Namen?

Die feine Art ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MammutH88
04.04.2016, 19:14

Das ist mir bewusst, dass es nicht gerade sehr nett war.

Und woher ich den Namen habe ist ja zur Beantwortung meiner eigentliche Frage irrelevant.

0

Wenn die Person den Artikel reservieren ließ und und bis dato nicht abgeholt hat, meine ich, könnte er der Artikel weiterverkauft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung