Frage von Tcrazyjam, 524

Repariert Vermieter defekte Telefonleitung/Hausanschluss?

Guten Tag,

folgendes Szeneraio. Seit vorgestern geht mein Internet-und Telanschluss nicht mehr. Ein Techniker kommt erst in 10 Tagen. Ich vermute jedoch, dass es an der Hausverkablung liegt. Habe gesehen, dass ein Kontakt an der TAE Dose rausgerutscht ist und versucht wieder zu befestigen (ohne Erfolg).

Falls der Telefonanbieter nicht haftet, muss mein Vermieter dafür Sorge tragen oder muss ich einen Elektriker aus eigener Tasche bezahlen???

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 446

Hi Tcrazyjam,

ich weiß zwar nicht, ob du direkt Kunde bei uns bist, möchte mich aber dennoch zu Wort melden. Ich denke, die Info wird dir weiterhelfen.

Wenn eine Störung am Anschluss vorliegt, dann muss immer zuerst der Anbieter dazu kontaktiert werden. Wenn ein Technikertermin schon steht, dann wird eventuell schon von der Ferne ein Fehler festgestellt worden sein. Bis zu der 1. TAE muss dein Anbieter dafür Sorge tragen, dass der Anschluss einwandfrei zu nutzen ist. Wenn du vermutest, dass an der TAE-Dose ein Defekt vorliegt, dann obliegt dies der Zuständigkeit deines Anbieters.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag wünscht

Isabelle N. von Telekom hilft

Kommentar von Tcrazyjam ,

D.h. er muss in dem Fall die TAE aufschrauben bzw die Hausleitung reparieren?? Ich bin bei Wilhelmtel

Kommentar von Telekomhilft ,

Also nach dem, was du beschreibst und wenn es wirklich um ein loses Kabel in der TAE geht, dann denke ich, reicht es, wenn er die Dose einfach tauscht. Aber am besten wartest du den Termin mit dem Techniker ab.

Schöne Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Kommentar von Tcrazyjam ,

Herzlichen Dank :)

Antwort
von funcky49, 420

I.d.R. (sofern im Mietvertrag nichts anderes geregelt wird) ist der Vermieter verpflichtet, nur den Hausanschluss (APL im Keller) zur Verfügung zu stellen. Die Leitung vom APL zur Wohnung ist dann Sache des Mieters, ebenso die Anschlüsse innerhalb der Wohnung.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/t1/telefon.htm

Antwort
von dadamat, 350

Der Vermieter ist für eine Telefonleitung nicht verantwortlich. Das muss der Mieter allein mit dem Telefonanbieters Regeln.

Antwort
von PinguinPingi007, 324

Der Techniker wird dir eine neue 1. TAE installieren und dann die Kabel wieder befestigen.

Vor 1. TAE ist dein Telefonanbieter zuständig

Nach 1. TAE ist der Mieter zuständig.

Antwort
von wolfram0815, 300

Wenn der Anschluß zum Haus/Wohnung gehört, die du gemietet hast, dann muß er das bezahlen. Schließlich hast du es gemietet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community