Frage von Fredchecker, 39

Rentenversicherungsnachzahlungen?

Hallo,ich war in den Jahren 2004-05 Selbsständig,habe aber keine Rentenversicherungsbeiträge eingezahlt !! nach meheren Jahren der Arbeitslosigkeit,bin ich seit 2014 wieder in arbeit. Nun meldet sich die Deutsche Rentenversicherung, und möchte diese Beiträge mit Säumniszuschlägen nachbezahlt haben.Habe da etwas mit einer Verjährungsfrist von 4 Jahren gelesen !!! Meine Frage,greift diese Verjährugsfrist in jedem Fall,muß ich überhaupt das Schreiben ausgefüllt zurückschicken.Mfg.Fredchecker.

Antwort
von baindl, 37

Da werden die sich wohl auf vorsätzlich vorenthaltende Beiträge berufen.

Die verjähren erst nach 30 Jahren.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/betriebspruefung-der-rentenversicherung-nachfor...

Antwort
von Allexandra0809, 39

Mach am besten einen Termin bei der Rentenberatung aus. Die können Dir am besten weiterhelfen, da sie auch Deine ganzen Unterlagen vorliegen haben.

Antwort
von bmke2012, 30

Aus einen anderen Forum:

Seit 21.12.2000 sind die selbständig Tätigen verpflichtet, sich innerhalb von 3 Monaten beim Rentenversicherungsträger zu melden. Tun Sie dies nicht, handelt es sich um vorsätzlich vorenthaltene Beiträge und hier gilt die 30jährige Verjährungsfrist (§ 25 I S. 2 SGB IV)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten