Frage von Kerstinx, 37

Rentenversicherungsbeiträge nebenberuflich selbstständig?

Arbeite bei mehrenen Familien in dessen Wohnung als freiberuflicher Kinderfrau 3x2 h in der Woche. Einkommen 600 Euro im Monat. Es gibt keine Betriebskostenpauschale. Ich bin keine Tagesmutter. Aufgaben: aus Kita holn, kurz spielen, Abendbrot Muss ich Rentenversicherung zahlen obwohl ich als Angestellte im Hauptjob schon Rentenversicherung zahle. Bitte nur eindeutige Antworten. Danke

Antwort
von Konrad Huber, 10

Hallo Kerstinx,

Sie schreiben:

Rentenversicherungsbeiträge nebenberuflich selbstständig?

Arbeite bei mehrenen Familien in dessen Wohnung als freiberuflicher Kinderfrau 3x2 h in der Woche. Einkommen 600 Euro im Monat. Es gibt keine Betriebskostenpauschale. Ich bin keine Tagesmutter. Aufgaben: aus Kita holn, kurz spielen, Abendbrot Muss ich Rentenversicherung zahlen obwohl ich als Angestellte im Hauptjob schon Rentenversicherung zahle

Antwort:

Ob Sie tatsächlich Beiträge bezahlen müßen und ob das in Ihrem Fall sinnvoll ist oder nicht, das sollten Sie mit Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt verbindlich klären und sich ggf. gründlich beraten lassen!

Sie müßen sich darüber im Klaren sein, daß spätere Rentenhöhen von Ihren eingezahlten Beiträgen und von Ihren Versicherungszeiten abhängen!

Verbindlich heißt immer per schriftlichem Bescheid, damit Sie zu einem späteren Zeitpunkt etwas in der Hand haben!

Grundsätzlich ist zu bedenken, daß Sie, sollten Sie nach dem 1.1.1961 geboren sein, in der DRV keinen Vertrauensschutz wegen Berufsunfähigkeit haben und das Risiko Berufsunfähigkeit ggf. privat absichern sollten, wenn Sie bei gesundheitlichen Problemen in keine finanzielle Notlage kommen wollen!

http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/

Bitte beachten Sie hierbei, daß Sie in eine private BUV in der Regel nur in gesunder Verfassung aufgenommen werden und daß die Beiträge mit zunehmendem Eintrittsalter erheblich ansteigen!

Jeder Einzelfall ist anders und Sie sollten auf gar keinen Fall auf eine unabhängige Beratung verzichten!

Zum Beispeil durch einen unabhängigen Versicherungsmakler in Wohnortnähe!

https://de.wikipedia.org/wiki/Versicherungsmakler_(Deutschland)

Vorab gründliche Recherchen im Internet, z.Beispiel unter folgendem Link:

http://www.finanztip.de/altersvorsorge/

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von kevin1905, 24

Nein!

Kommentar von kevin1905 ,

Freiberuflich ist das aber dennoch nicht, was du tust, sondern gewerblich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community