Rentenversicherung als Kleinunternehmer (Student)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss unterscheiden: Es gibt Selbständige, die pflichtversichert sind und solche die das nicht sind. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/02_Start_ins_Berufsleben/03_Existenzgruender/01_Selbststaendig_und_pflichtversichert/selbststaendig_und_pflichtversichert_node.html

Wenn du zu den Pflichtversicherten gehörst, dann gibt's du an, wie viel dein Jahresgewinn ist und daraus wird ein monatlicher Beitrag ausgerechnet. Den überweist du dann monatlich. Der Betrag wird dann im nächsten Jahr neu festgesetzt, anhand des vorherigen Jahreseinkommens.

Wenn du nicht pflichtversichert bist, dann kannst du dich freiwillig versichern. Du legst selber fest, was du pro Monat einzahlen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andyk777
23.08.2016, 23:43

Vielen Dank !

1

Hallo andyk777,

Sie schreiben:

Rentenversicherung als Kleinunternehmer (Student)?

Antwort:

Eine komplexe Angelegenheit, lassen Sie sich am Besten professionell beraten!

Die sichersten Auskünfte und Hilfestellungen zu Ihrem Thema erhalten Sie direkt bei Ihrer zuständigen Krankenkasse bzw. bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt, denn der Teufel steckt im Detail und jeder Einzelfall ist anders!

http://www.finanztip.de/studentenjobs/

https://www.finanzfrage.net/frage/midijob-und-kleinunternehmer?foundIn=login

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andyk777
24.08.2016, 12:24

Danke für die Antwort werde da mal nachfragen. Scheint ja doch bei jedem Einzelfall andes zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?