Frage von SIPPI1994, 30

Rentenrechnung Hilfe bei einer Aufgabe?

Welchen Betrag muss die 30jährige Sabine B. jährlich nachschüssig bis zur Vollendung ihres 60. Lebensjahres einzahlen, damit sie ab diesem Zeitpunkt bis zu ihrem 80. Lebensjahr eine vorschüssige jährliche Rente von 20.000 Euro beziehen kann? Der Jahreszins betraegt durchgehend 4%

Ich habe zuerst vorschüssig den Endwert berechnet: 619384,03 Daraus habe ich dann den Anfangswert vorschüssig berechnet: 282678,79

Dann habe ich mit diesem Anfangswert nachschüssig die Rate berechnet und ich komme auf 16347,34.

Das ist aber falsch. 5040,19 ist das richtige Ergebnis.

Was habe ich falsch gemacht?

Hier die Formeln mit den ich gerechnet habe:

http://www.controllingportal.de/Fachinfo/Grundlagen/Finanzmathematische-Formeln/...

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 19

Deine 16.347,34 kann ich nicht nachvollziehen.

Setzt Du aber die 282.678,79 in die "nachschüssige Formel mit Umformung nach r" ein, kommen die 5040,19 raus (q=1,04; n=30).

Evtl. hast Du beim Berechnen des Bruchs mit dem Taschenrechner was falsch gemacht (z. B. Klammern vergessen zu setzen)

Antwort
von berndcleve, 18

Der Endwert ist doch der Anfangswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community