Rentenantrag wurde befristet bewilligt.Jedoch bekomme ich kein Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erwerbsminderungsrente ist eine Versicherungsleistung. Da gibt es keine Bedürftigkeitsprüfung.

Du musst allerdings ein evtl. bestehendes Gewerbe aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enibas1517
12.11.2016, 11:51

Danke für die Antwort, aber ich habe kein Gewerbe und mein Gehalt fällt dann auch weg. Verstehe ich nicht

0

bei einer vollen Erwerbsminderung ist die maximale Hinzuverdienstgrenze 450 Euro. überschreitet man diese Grenze, wird die Rente gekürzt oder wenn man viel mehr verdient auch komplett gestrichen. das ist korrekt.

du kannst dich gerne beraten lassen, aber dort auch nichts anderes gesagt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
12.11.2016, 15:23

bei einer vollen Erwerbsminderung ist die maximale Hinzuverdienstgrenze 450 Euro.

Gilt aber nur für Arbeitseinkommen. Die Kapitalerträge sind außen vor.

Ich liebe Fragen ohne Zahlen.

1

Hallo enibas1517,

Sie schreiben:

Rentenantrag wurde befristet bewilligt.Jedoch bekomme ich kein Geld?

Ich habe einen Antrag auf Rente zur vollen Erwerbsminderung gestellt. Dieser wurde befristet bewilligt. Jedoch wurde mir mitgeteilt, dass ich kein Geld ausbezahlt bekomme., da ich zuviel Einkünfte habe. Meine Einkünfte sind mein Gehalt und Kapitalerträge . Wie ist das genau gemeint? 

Antwort:

Die Höhe des zulässigen Hinzuverdienstes ist kein Geheimnis!

Ihnen liegt seitens der DRV ein Rentenbewilligungsbescheid vor, in welchem die zulässigen Hinzuverdienstgrenzen detailliert ausgewiesen werden!

Bei der vollen Erwerbsminderungsrente dürfen Sie nach aktuellem Stand pro Monat bis 450 Euro und zweimal pro Jahr bis zu 900 Euro hinzuverdienen!

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232618/publicationFile/53415/erwerbsminderungsrentner_hinzuverdienen.pdf

In diesem Zusammenhang sind Sie ausdrücklich dazu verpflichtet, jegliche Änderung in Ihren persönlichen Verhältnissen unverzüglich bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt anzuzeigen!

Wenn Sie diese Hinzuverdienstgrenzen überschreiten, so gefährden Sie ganz klar Ihre volle Erwerbsminderungsrente und wecken ggf. zusätzlich schlafende Hunde, wenn Sie mit Ihren täglichen Arbeitszeiten nicht unter 3 Stunden bleiben! (Die DRV kann jederzeit erneute Gesundheits-Leistungsprüfungen anordnen!)

Ohne Gehalt reicht es nicht zum Leben.

Antwort:

Dies ist für die DRV ohne Belang, Sie hätten eben rechtzeitig ergänzend privat vorsorgen müßen!

Klären Sie mit Ihrem zuständigen Sozialamt, ob Sie ggf. Anspruch auf Grundsicherung haben!

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232620/publicationFile/54129/grundsicherung_hilfe_fuer_rentner.pdf

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volle Erwerbsminderung. Dein Gehalt ist zu hoch.

Finde den Fehler...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von enibas1517
12.11.2016, 11:49

Zu hohes Gehalt? Ich arbeite in der Altenpflege

0

Hallo,

Ich gehe davon aus, das du die zur Rente hinzu zuverdienende Freigrenze, überschritten hast und deshalb eine Auszahlung der Rente nicht erfolgen wird aber, der DRV, wird dich da sehr gut beraten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?