RENTE WERKSTATT?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an: sofern die Rente aus medizinischen Gründen abgelehnt wurde, begründet eine Arbeit in der WfB von 20 Jahren nicht automatisch einen Rentenantrag. Diese Möglichkeit der Rente gibt es für diejenigen, die von Geburt an erwerbsunfähig sind oder später erwerbsunfähig wurden, ohne die Wartezeit zu erfüllen. Es ist jedoch ein medizinischer Leistungsfall für diese Rentenart nötig. Somit: wenn eine Verlängerung wegen ihrem Gesundheitszustand abgelehnt wurde, bekommen Sie derzeit auch keine Rente, wenn Sie 240 Monate in der WfB waren/sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich nicht.

  • Welche Rente hattest du bezogen, deren Verlängerung abgelehnt wurde?
  • Wie schlägst du die Brücke zur allgemeinen Wartezeit?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso nach 20 Jahren Rente,und was für 5 Jahre Wartezeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
09.02.2016, 05:52

Lies dazu §43 Abs. 6 SGB VI

0

Was möchtest Du wissen?