Frage von eingutermensch,

Rente, Rentenpunkte und Kinder

Vielleicht ist meine Frage etwas simpel, aber ich finde im Moment irgendwie keine klare Antwort. Für gehabte Kinder ( auch vor 1992) werden Rentenpunkte angerechnet: 1. auch wenn man keine Erziehungszeiten in Anspruch genommen hat, also zusätzlich? 2. nur die Mutter oder der Vater oder Beide? Wer sagt`s mir... und wo steht es klar und deutlich zB Gesetzlichkeit oder offizielle Kommentare.

Antwort
von Lissa,

Hier kannst du dich informieren: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/58282/publicationFile/22076/kindererziehungplusfuerdierente.pdf

Kommentar von eingutermensch ,

Danke!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente,

Wenn trotz der Kinder weiter gearbeitet wurde, wird für die Kindererziehungszeit der jeweils höhere Betrag berücksichtigt. Die Zeit wird NICHT doppelt berechnet.

Kommentar von eingutermensch ,

Auch Dir ein Dankeschön.... , Höherer Betrag also zwischen Ø und eigenem Wert wahrscheinlich, d.h. garnix zusätzlich oder ein ganz klein wenig. Wo bleibt da die Belohnung für die Eltern, schließlich schaffen sie mit den Kindern die mat.-personellen Voraussetzungen dafür, das überhaupt jemand da ist, der z.B. auch Rente für die Alten erarbeitet.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten