Frage von Pr1nzAlbert, 217

Rente mit 63 - wann genau?

Beispiel Jahrgang 1955 will in 2 Jahren vorzeitig in Rente gehen. 45 Beitragsjahre sind nicht erreicht, aber die 35 Jahre für die Rente mit Abschlägen sind erreicht.

Da das Renteneintrittsalter schrittweise angehoben wird wäre interessant zu wissen, ob dies auch für den vorzeitigen Renteneintritt mit 63 gilt. Kann der betreffende also pünktlich zu seinem 63. Geburtstag in Rente gehen oder bekommt er noch paar Monate anteilig obendrauf die er länger arbeiten muss?

Antwort
von huldave, 177

Mache einen Termin beim Versichertenältesten oder dem Rentenversicherungsträger, dort bekommst du genauere Auskunft und es kostet nichts

Kommentar von Pr1nzAlbert ,

Das wäre der letzte Weg, falls hier unter den tausenden Mitgliedern tatsächlich niemand dabei ist, der sich mit der Materie auskennt.

Antwort
von herja, 161
Kommentar von Pr1nzAlbert ,

Dieser Rechner sagt nur ob man nach 45 Arbeitsjahren mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen kann, ist für meine Frage daher nicht zutreffend.

Antwort
von kepeti, 25

ich bin jahrgang 1955 und habe die 45 jahre auch nicht voll,35 jahre ja.

ich kann lt. rentenauskunft aber mit 63 und 6 monaten abschlagsfrei in rente,weil ich bis dort die 45 jahre voll habe.

Antwort
von Modem1, 149

Das kann nur dir die DRV sagen.

Kommentar von Pr1nzAlbert ,

Und jeder andere der sich mit der Materie auskennt. Deshalb zuerst hier meine Frage.

Kommentar von Modem1 ,

Es wird auf der Webseite auf deine Frage eine Antwort geben.Ich habe sie selber besucht. Dort sind Fragen und Antworten aufgeführt.Ein Versuch wäre Wert.

Antwort
von Pr1nzAlbert, 114

Diesmal muß ich die hilfreichste Antwort mir selber geben.

Ja. Es ist definitiv möglich unter Abschlägen pünktlich mit 63 in Rente zu gehen, wenn die 35 Jahre Beitragszeit erfüllt sind. Die bis zur Regelaltersgrenze fehlenden Monate werden entsprechend prozentual mit 0,3% pro fehlendem Monat berechnet und abgezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community