Frage von pizza8a, 37

Rente aus D-Land und Italien, wo krankenversichert wenn Erstwohnsitz D-Land?

Habe meinen Wohnsitz in Deutschland und Residenz in Italien. Jetzt werde ich meine Rente beantragen, Deutschland und Italien. Zuletzt in Italien beschäftigt und sozial versichert ( 20Jahre) Da Hauptwohnsitz in Deutschland , werde ich auch automatisch in eine deutsche Krankenkasse kommen ? oder kann ich in meiner italienischen Kasse bleiben ? Da ich hier überwiegend bin, kann ich doch nicht für jeden Arztbesuch nach Deutschland fahren? Kennt sich jemand aus?

Antwort
von Apolon, 17

Maßgebend ist das Land, in dem du deinen Hauptwohnsitz hast und wie du bisher krankenversichert warst  GKV oder PKV.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 22

Die patronati kennen sich aus.
https://it.wikipedia.org/wiki/Patronato\_(istituto)

Die in Deutschland evtl. besser als die in Italien.
In welchem Bundesland bist du, dann kannst du dir eine Adresse raussuchen.
Gib dies mal bei google ein:
patronati italiani in germania

Bei Bedarf machen sie alles - auch Rentenanträge weiterleiten bzw. beim Ausfüllen helfen ecc.

Antwort
von rlstevenson, 28

Das solltest Du mit den Kassen, in denen Du versichert bist, abklären.

Wenn Du in einer deutschen Kasse versichert bist und in Italien wohnst, musst Du in Italien das Geld vorstrecken und Dir dann den Erstattungsbetrag von der deutschen Kasse auszahlen lassen. So haben wir das früher gemacht.

Kommentar von Apolon ,

Früher gab es auch noch die Deutsche Mark.

Maßgebend ist, wo er mit Hauptwohnsitz gemeldet ist.

Kommentar von rlstevenson ,

Er ist doch mit Hauptwohnsitz in D gemeldet! Also kann er es so machen, wie ich es geschildert habe und muss selbstverständlich nicht zur Behandlung nach D reisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community