Renovierung/Sanierung Mehrfamilienhaus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich fürchte, die sind nicht Vermieter/Eigentümer und somit nicht zuständig.

Laut Überschrift ist Eigentumswohnung zu sehen. Ich gehe einmal von einem Irrtum aus, denn eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus kann es nicht geben.

Nach Übernahme eines MFH, das wirklich vernachläßigt war, setzten wir dieses außen und innen top instand und alle Mieter freuten sich. Als sie dann aber mit einer Mieterhöhung konfrontiert waren, war es mit der Freude schnell vorbei, obwohl diese nach langen Jahren Nicht-Erhöhung durch den vorigen Eigentümer längst überfällig war.

Als dann nach und nach die Mieter aus verschiedenen Gründen ihre Wohnung kündigten (Altenheim, beruflich veranlasster Umzug, Trennung etc.), konnten Mieter gewonnen werden, die auch einen deutlich höheren Mietpreis noch für gut befanden.

Fazit: Hält man als Vermieter das Haus in Ordnung und saniert beizeiten, was im Lauf der Jahre etwas herunter gekommen ist, wirkt sich das unmittelbar in Form von höheren Mieten und besserer Klientel aus.

Ist jedoch eine Sanierung so teuer, dass diese weder zu dem vielleicht schon sehr alten Haus nicht mehr passt und schon gar nicht zu den Mietern, die im Haus wohnen und auf günstige Mieten angewiesen sind, könnte es für einen Vermieter wesentlich besser sein, auf eine Sanierung zu verzichten und das, was noch zu bekommen ist, auch zu nehmen. Effekt: Es gibt am Markt auch noch sehr günstige Wohnungen. Nicht Sanieren und dennoch Höchstmieten verlangen, geht nur in bestimmten Gegenden gut, wo die Nachfrage nach jeglichem bewohnbaren Raum sehr hoch und das Angebot entsprechend niedrig ist.

Nein! Gefällt Ihnen der Zustand nicht mehr, können Sie in etwas Schöneres umziehen.

Machen das alle Bewohner, beginnt der Eigentümer zu grübeln und könnte sich veranlaßt sehen, zu modernisieren oder zu verkaufen.


Nein, allerdings hat der Eigentümer ein Interesse daran, die Substanz zu erhalten.

Kommentar von bwhoch2
27.01.2016, 16:56

Nicht jeder...

0

Nein, das gibt es nicht. Die Mietsache muss nur in einem benutzbaren Zustand sein. Also, wenn da z.B. kackbraune Fliesen im Treppenhaus sind von achtzehnhundertschiessmichtot, diese aber noch ok sind, dann können die auch bleiben.

Was möchtest Du wissen?