Frage von emir2005, 38

renovierungkosten mietwohnung steuer absetzen?

hallo , ich habe letztes Jahr umgezogen und wurde meine Kaution für die Renovierung der alte Wohnung verrechnet. Man kann manche handwerkliche Tätigkeiten in Nebenkosten von Steuer absetzen , da wollte ich fragen weil meine Kaution auch für handwerkliche Tätigkeit genutzt wurde , kann ich vom Steuer absetzen ?

Antwort
von Bakaroo1976, 10

Wie kommen Sie darauf, dass Ihre Kaution für die Renovierung Ihrer Wohnung verwendet werden darf?

Aber das war ja nicht die Frage.

Die Rechnung für die Renovierung haben nicht Sie erhalten, sondern
ihr Vermieter, oder? Somit hat Ihr Vermieter die Renovierung
nachweislich bezahlt. Wenn Sie die Kosten für die Renovierung steuerlich
geltend machen wollen, dann bitten Sie Ihren Vermieter um Ausstellung
einer Rechnung über die geleisteten Renovierungsarbeiten im
Leistungsumfang, der Ihrer Mietkaution entspricht. Achten Sie bei der
Rechnung darauf, dass zwischen Material- und Lohnkosten unterschieden
wird. Nur die Lohnskosten können steuerlich als haushaltsnahe
Handwerkerleistungen geltend gemacht werden. Weitherin müssen Sie dem
Finanzamt nachweisen, das Sie den Betrag nicht bar bezahlt sondern
überwiesen haben. Lassen Sie sich daher Ihre Mietkaution vom Vermieter
auf Ihr Bankkonto überweisen und überweisen Sie es dann zurück an den
Vermieter. Mit Einreichung der Rechnung und einer Kopie des
Kontoauszugs, aus dem die Bezahlung hervorgeht, sollte dann der
steuerlichen Abesetzbarkeit im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung
nichts mehr im Wege stehen.

Viel Erfolg beim Erlangen der Rechnung und des Gelds von Ihrem Vermieter!!!

Antwort
von DARKHalf, 25

Normalerweise darf die Kaution nicht einfach für die Renovierung der Wohnung verrechnet werden. Es gibt klare Grenzen wofür der Mieter aufkommen muss und wofür nicht. Ich rate Dir Dich bei einem Anwalt oder einem Mieterverein in Deiner Nähe beraten zu lassen. Hier im Netz wirst Du von 5 Leuten 10 Meinungen zu dem Thema bekommen.

Kommentar von emir2005 ,

ich bin immer noch beim gleichen Vermieter also der verrechnung war gerecht.

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Wie kommen Sie darauf, dass Ihre Kaution für die Renovierung Ihrer Wohnung verwendet werden darf?

Aber das war ja nicht die Frage.

Die Rechnung für die Renovierung haben nicht Sie erhalten, sondern ihr Vermieter, oder? Somit hat Ihr Vermieter die Renovierung nachweislich bezahlt. Wenn Sie die Kosten für die Renovierung steuerlich geltend machen wollen, dann bitten Sie Ihren Vermieter um Ausstellung einer Rechnung über die geleisteten Renovierungsarbeiten im Leistungsumfang, der Ihrer Mietkaution entspricht. Achten Sie bei der Rechnung darauf, dass zwischen Material- und Lohnkosten unterschieden wird. Nur die Lohnskosten können steuerlich als haushaltsnahe Handwerkerleistungen geltend gemacht werden. Weitherin müssen Sie dem Finanzamt nachweisen, das Sie den Betrag nicht bar bezahlt sondern überwiesen haben. Lassen Sie sich daher Ihre Mietkaution vom Vermieter auf Ihr Bankkonto überweisen und überweisen Sie es dann zurück an den Vermieter. Mit Einreichung der Rechnung und einer Kopie des Kontoauszugs, aus dem die Bezahlung hervorgeht, sollte dann der steuerlichen Abesetzbarkeit im Rahmen Ihrer Einkommensteuererklärung nichts mehr im Wege stehen.

Viel Erfolg beim Erlangen der Rechnung und des Gelds von Ihrem Vermieter!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten