Frage von Moxty, 43

Renovierung bei Auszug ( Wohnung renoviert übernommen)?

Hey, wohne mit meiner Freundin seit 1 Jahr und 4 Monaten in einer Renovierten Wohnung. Nun wollen wir umziehen. Unsere Vermieter haben uns einen Zettel zukommen lassen war wir zu tun haben. Wände/ Türen streichen. ( So verlassen wie wir sie bekommen haben) Zudem falls wir es bis zum Auszug nicht schaffen sollten Hotelkosten für die Nachmieter zahlen und die Renovierungskosten der Firma des Vermieters zahlen. Ist das alles rechtens oder sollte ich mit dem Mietvertrag einen Anwalt aufsuchen?

Schonmal danke für die Hilfe.

Lg.

Antwort
von annisimoni, 26

Wenn im Mietvertrag steht, dass du die Wohnung so frisch renoviert verlassen musst, wie du sie übernommen hast, dann musst du das machen. Und das hast du auch zu schaffen, bis dein Vertrag endet. Wenn dein Vertrag zum 31.05. bspw. gekündigt ist, dann muss am 31.05. die Wohnung frisch renoviert an den Nachmieter übergeben werden. 

Da du bereits beim Einzug wusstest, dass es diese Vereinbarung gibt, verstehe ich nicht, warum du jetzt so ein Drama machst. Natürlich ist es wirtschaftlich unsinning, bei solchen Vertragsbedingungen nur 1 Jahr und 4 Monate in so einer Wohnung zu wohnen. 

Und je nachdem, was für Schweinchen ihr wart, kann die Renovierung ganz schön ins Geld gehen.

Antwort
von heurekaforyou, 23

in diesem Fall sollten ihr euch besser mal an den Deutschen Mietervereinigung wenden um den Mietvertrag prüfen zu lassen.

Auch wenn ihr am Ende Recht bekommt ist ein möglicher Rechtsstreit vor Gericht erst einmal teuer und dauert recht lange.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten