Rennrad Speichen Anordnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für 100€ lohnt sich so was nicht. Solche Laufräder wurden (ursprünglich) für den Rennsportwettkampf entwickelt. Dort haben sie ihre Berechtigung durch Verringerung des Luftwiderstandes und des Gewichts. Preiswert hergestellt, also z.B. mit einem gleichbleibend dicken Aluprofil der Felge und normalen Speichen, handelt man sich mit so was aber nur Nachteile ein. Entweder ein überdimensioniert hohes Gewicht, oder geringe Dauerhaltbarkeit. Jeder gebrauchte, normal gespeichte LRS mit Hohlkammerfelge, ist einem LRS für 100€ in dieser Bauart weit überlegen. Interessant wird so was erst ab 250€ aufwärts. Außerdem musst du mal rechnen, in den 100€ stecken 2 Felgen, etwa 40 Speichen und Vorder- und Hinterradnabe, die Arbeit des einspeichens (Automat) und der Gewinn des Herstellers und der Händler. Da kann nichts gutes bei rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies ist ein Trek Bike. Trek verwendete damals Rolf Räder. Besuch mal die Seite Rolfprima.com  Mit 100 € wirst du da aber nicht weiterkommen. Beware of used wheels. Die hatten die Eigenschaft an den Speichenlöchern einzureissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, was du unter 'asymmetrisch' verstehst. Die Felge wurde paarweise und radial eingespeicht.

Solche oder so ähnliche Laufräder werden angeboten, sind aber etwas teurer.

https://www.bike-components.de/de/Campagnolo/Zonda-Laufradsatz-p32020/

Von eigenen Konstruktionen mit so wenigen Speichen würde ich abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung