Frage von GabbyKing, 32

Rennmaus nach OP Ohrenentzündung?

Hallo zusammen,
Und zwar habe ich neulich schonmal von meiner Rennmaus erzählt.
Sie hatte 2 große Tumore der Duftdrüse die aber vorgestern erfolgreich bei einer OP entfernt wurden.
Jetzt habe ich gestern Abend entdeckt, dass ihr Ohr verkrustet ist und durchsichtige Flüssigkeit rausläuft, außerdem taumelt er beim laufen aber ob das vom Ohr oder von der OP kommt weiß ich natürlich nicht.
Er hatte das schonmal und es war eine Mittelohrentzündung.
Ich habe Nacher einen Termin beim Notdienst, allerdings frage ich mich ob man die Maus jetzt schon wieder rausnimmt und in den Transportkorb packt oder ob es ihr dann Zuviel Stress wird, bzw. zu riskant für die Naht ist ?
Ich könntest auch in ihrem Käfig mitnehmen, da sie ja nach der OP noch in einem kleinen Hamsterkäfig auf Zewas leben ?

Danke schonmal :)

Antwort
von Fluffy7, 14

Hi :) Ob das von der OP kommt kann ich dir leider nicht sagen...allerdings würde ich auf jeden Fall den "Käfig" mit nehmen,da fühlt sich dein Renner bestimmt wohler.Er bräuchte jetzt nämlich im Prinzip Ruhe,da das ziemlich viel Stress für ihn war und dann jetzt auch nochmal mehr Stress wäre...von daher würde ich den Käfig mit nehmen!
Hoffe konnte helfen und viel Glück mit dem Kleinen :) LG Fluffy7

Antwort
von goldangel23, 2

sch... das tut mir leid für dich und die fellnase. ihr habt aber auch pech :(

von der op wird das nicht kommen. mir ist bisher kein fall in der richtung bekannt. evlt hat sich blöderweise ein infekt drauf gesetzt, da das immunsystem ja etwas geschwächt ist.

für die naht ist sowas kein problem und bei einem handzahmen tier ist es eig auch nicht sonderlich großer stress.

ich drücke euch ganz dolle die daumen, dass ihr auch den mist schnell in den griff bekommt und ihr dann endlich ruhe habt und deine nase noch eine lange zeit ohne doofe krankheiten leben kann

Antwort
von schattenrose96, 19

Nimm lieber den Käfig mit, den kennt die Maus schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community