Frage von Jannixy, 48

Rennmäuse Vergesellschaften ohne Erfolg. Was jetzt?

Hallo ihr Lieben :) Um die Situation zu erklären: Ich habe seit eineinhalb Jahren zwei weibliche Renner (Betty und Peach). Ich hab sie damals in einem Zoofachhandel gekauft, wobei ich sagen muss das es eine große Fehlentscheidung war und ich würde Renner nur noch bei einem Professionellen Züchter holen. Also die zwei sind zirka zwei Jahre alt und keine Geschwister. Anfangs sind die zwei super miteinander ausgekommen und es gab nie Probleme. Doch vor zirka einem Monat haben die zwei sich nicht mehr "riechen" können und fingen an sich heftig zu streiten. D.h. Betty hat Peach gejagt und auch leider blutig gebissen. Daraufhin wurden die zwei sofort getrennt und mit Peach bin ich vorsichtshalber zum Arzt um sicherzugehen dass es nichts wildes ist. Nach einer Woche trennung hab ich beschlossen die zwei nochmal zusammen zubringen. Also hab ich in mein Aqua (100x80) ein Trenngitter eingebaut und die zwei auf jeweils eine Seite gesetzt. Hab sie dann jeden zweiten Tag gewechselt und stets beobachtet wie sie sich verhalten. Meiner Ansicht nach waren sie immer ziemlich ruhig und zeigten keinerlei aggressivität, am Gitter haben sie sich auch immer sehr vertraut beschnuppert. Also dachte ich nach eineinhalb Wochen wir wären soweit das Trenngitter anzuheben und die zwei zusammen auf eine Seite zu setzen. Das ging dann gerade mal 20 min gut und plötzlich haben sie sich bekämpft und versucht zu beißen. Bin dann direkt dazwischen, das resultat davon war dann halt das ich es abbekommen habe, aber bin ich ja eigentlich selbst schuld ^^. Na ja, das Ende vom Lied ist jetzt das ich die zwei wieder getrennt habe. Jetzt meine Frage: soll ich es nochmal versuchen ( natürlich nicht direkt) oder doch lieber lassen? Möchte die zwei ja weder zwingen noch sie unnötigem Stress aussetzen. Danke schon mal für die Antworten:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goldangel23, 20

ich würde es lassen. was du gemacht hast war wirklich super, du hast alles richtig gemacht. nur scheinen deine beiden sich wirklich nicht mehr zu mögen.

einzige idee wäre vll noch mal eine kotprobe von beiden untersuchen zu lasse, ob da was ist, auch wenn ich das nicht glaube.

du wirst wohl leider für beide einen neuen partner besorgen müssen.
kenn das selber, hab hier im mom zwei verstrittene gruppen hocken....

Antwort
von dani123231, 36

Sind sie nur im Käfig so, oder auch wenn du ihnen Freilauf gibst?
Ich würde sie mal länger als 2 Wochen trennen.

Kommentar von Jannixy ,

Konnte dieses Verhalten jetzt nur im Käfig feststellen, da ich keinen Freilauf für die zwei habe.

Sollten sie wirklich so lange getrennt sein? Sind ja immerhin Rudeltiere. Und meinst du getrennte Käfige oder wieder getrennt durchs Gitter?

Kommentar von dani123231 ,

ich würde es mal ausprobieren. Ja, musste ich anfangs bei meinen Rattis auch machen, auch wenns echt mies ist :( Daher das nicht so gut geklappt hat, solltest du einen der beiden direkt in einen anderen Käfig geben, und ihnen Freilauf geben.

Kommentar von AnnabellM ,

Rennmäuse sind keine Ratten... Auslauf ist hauptsächlich Stress für die kleinen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community