Frage von angeldani2, 62

Rennmäuse trennen nach Geburt?

Hey ich hab eine Frage und zwar hat mein junges Rennmausweibchen was mir als männchen verkauft wurde einen Wurf Junge bekommen. Nur will ich nicht noch mehr Junge..kann ich die Jungen und die Mutter von den Jungs raus holen oder eher die Jungs vom Mädel und den Babys?

Antwort
von dfllothar, 8

Ich hatte mal 2 Rennmaus- Weibchen von einer Kleintier-Handlung gekauft. Zuhause dann in einem großen Käfig untergebracht mit Klettereinrichtung und 2 Höhlen aus Ton ausgestattet.

Ein Tag später fragte mich mein Sohn " wir haben gestern doch nur 2 Mäuse gekauft, sieh mal, jetzt sind´s auf einmal 6 "?

Eine Maus hatte offenbar über Nacht 4 Junge zur Welt gebracht. Ganz klein, noch mit geschlossenen Augen, niedlich anzusehen.

Jetzt war die Mutter-Maus ständig damit beschäftigt, ihren Nachwuchs zu pflegen, jeden einzelnen in die Höhle zu tragen, zu putzen und auch wieder herauszutragen. War schön und interessant zuzusehen wie sie sich um die Jungen sorgte.

2 Wochen später, die Augen waren schon offen, krabbelten sie schon selbstständig im Käfig herum, tranken aus einer kleinen Schale, mit Wasser gefüllt. Auffällig war das ständige Beisein der Mutter-Maus, die einmal eines der Kleinen aus dem Wasser zog nachdem es da reingefallen war.

Nach weiteren 2 Wochen konnte man schon das Geschlecht der Jungen erkennen, es waren 2 Weibchen und 2 Männchen.

Wir haben in der Tierhandlung nachgefragt, wie wir jetzt damit umgehen sollten. Wir bekamen die Empfehlung, jetzt die Männchen von den  Weibchen zu trennen, dann hätten wir nur 4 Weibchen, die jungen Männchen können wir in die Handlung zum weiteren Verkauf bringen. Das machten wir auch und bekamen dafür als Gegenleistung eine große Packung Mäusefutter geschenkt.

Übrigens, ich hab vor ca. 2 Wochen schon mal auf diesen Seiten eine Schilderung meiner Rennmaus-Behausung veröffentlicht und Empfehlungen zur artgerechten Haltung abgegeben.

Antwort
von goldangel23, 15

wie viele tiere hast du denn?

die männchen müssen unbedingt raus. die mutter wird völlig in ruhe gelassen und braucht nun mehr eiweiß. in ca vier wochen wird mit sicherheit ein weiterer wurf folgen. wenn die kleinen acht wochen sind, dann werden sie nach geschlechtern getrennt.

geht ein jungtier zur vergesellschaftung mit einem älteren tier, dann darf es mit acht wochen ausziehen. gehen zwei jungtiere als gruppe weg, dann bleiben sie bis zur zwölften woche bei mama/papa.

wichtig ist, dass du nun lernst die geschlechter zu unterscheiden und dir für die zukunft dann mal eine bessere quelle für neue nasen zu suchen. ein zooladen oder vermehrer ist da eindeutig falsch. auch musst du dich selber jetzt mal ordentlich über die tiere informieren

Kommentar von angeldani2 ,

das hatte ich sowieso vor. wie man geschlechter erkennt ist mir bewusst, hat ja damals der Züchter gemacht nicht ich

Kommentar von goldangel23 ,

vermehrer bitte, nicht züchter.

wenn du geschlechter unterscheiden kannst, dann wäre das nicht passiert. wer ein neues tier holt der kontrolliert immer, wirklich immer selber noch mal nach

Kommentar von angeldani2 ,

hab ich noch nie gemacht bei Maus, Gecko, Hamster, Kaninchen..aber die Erfahrung hat mich was gelehrt

Antwort
von Timperli, 9

Wie viele renner hast du denn? Klar, n weibchen mit jungen.

Aber du sprichst auch immer noch von den männchen .. mehrzahl o.O

Die ausgewachsenen männchen müssen raus. Lieber die, als die mama+babys.

 Das hättest du schon vor der geburt machen müssen, denn jetzt is die mama mit sicherheit wieder gedeckt worden.

Kommentar von angeldani2 ,

Insgesamt sinds 4. Ich hab mich unter Druck setzen lassen mit dem Mittel: die restlichen kommen zum Schlangenzüchter. Bei den 4 wurde eine Maus also um 2,50€ verkauft.

Antwort
von Asturias, 15

a) Du kannst die Maus zurückbringen und gegen ein Männchen tauschen.

b) Rennmäuse sind nicht gerne allein

c) Bei zuvielen Rennmäusen im Käfig fressen Sie sich oft gegenseitig an oder es gibt harte Kämpfe mit schlimmen Verletzungen

d) Ich hatte in meiner Jugend auch mal Rennmäuse. Hatte regelmäßig Nachwuchs. Wenn der groß war, habe ich den an einen Schlangenbesitzer gegeben. Und weil er es nicht gratis wollte, habe ich jedes mal Schokolade, Kekse, etc bekommen.


Kommentar von angeldani2 ,

nimmt er nicht mehr zurück

Kommentar von angeldani2 ,

hab schob mit ihm gesprochen

Kommentar von angeldani2 ,

werde die Jungen+Mutter in ein Terra lassen und die Jungen dann nach Geschlechtern trennen

Antwort
von dogmama, 14

sofern Du es schaffst die Geschlechter auseinander zu halten, solltest Du die männlichen von den weibl..oder auch umgekehrt trennen!.

Kommentar von angeldani2 ,

das hatte ich vor sobald man die Geschlechter der Jungen dann erkennt.

Kommentar von dogmama ,

sehr gut!

Kommentar von angeldani2 ,

also kann ich die Mutter+Junge von den Jungs raus nehmen?

Kommentar von angeldani2 ,

aber besser die Männchen von der Mutter weg?

Kommentar von dogmama ,

wenn sie von der Mutter nicht mehr abhängig sind sollten die Männchen von allen Weibchen getrennt werden!

Kommentar von angeldani2 ,

ja eh. ich meinte so: die Jungen&Mutter in ein Terra und die Jungs in eins. die Jungen sobalds geht nach Geschlechtern getrennt zu die Elterntiere geben

Kommentar von angeldani2 ,

meine Frage wäre jetzt noch ob ich die Jungen und die Mutter von den Männchen raus nehmen kann (nimmt sie die Jungen nachdem ich sie angefasst hab noch an?) oder soll ich die Jungs von der Mutter&Junge trennen?

Kommentar von dogmama ,

das kommt auf das Alter der Jungen an. So lange sie von der Mutter abhängig sind, kannst Du sie nicht trennen!

Kommentar von angeldani2 ,

das ist mir schon klar aber wenns soweit ist mach ichs so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community