Rennmäuse jagen sich dauerhaft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das einzig vernünftige ist wirklich trennen. sprich die gejagte raus.

dann noch mal bitte ordentlich über die tiere informieren. drei ist ein tier zu viel, grade bei so ähnlichem alter. die einzelmaus wird einen! neuen partner brauchen.

super finde ich, dass du direkt alle gegenstände raus genommen hast. das war der erste weg um zu gucken, ob es doch geht. das mit dem mal zwei, mal drei in die box war leider wirklich mist. das hätte tödlich enden können, da sowas immer noch mehr stress in der eh schon angespannten gruppe ist. der gedanke dahinter war aber nicht schlecht, nur die umsetzung nicht ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke ich habe meine gejagt Rennmaus unseren Nachbarn gegeben und sie verkuppeln sie mit einem Jungtiere der Sohn von denen hat sich ziemlich gefreut und ich bin auch sehr glücklich deswegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bitte schau bei rennmaus.de und lies dich ein!
Eine 3er Gruppe ist in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt.

Wenn Du schon Verstecke raus gegeben hast und die Einstreu reduziert hast, dann bitte trennen.. bevor es zu Beißereien kommt!
Da gibst Du dann am besten die Gejagte raus, und vergesellschaftest sie mit einem Jungtier (8 Woche) von einem Züchter - nicht vom Zooladen.

Für solche Fälle hat man auch ein Notbecken zuhause (100x50cm). Sowas braucht man sowieso bei Trennungen, Krankheiten, Quarantäne etc.

Am besten wäre Du lest dich wirklich im Forum ein.. da wurde dieses Jahr schon sooft genau das Selbe gefragt... schick dir noch einen Link!

https://www.rennmaus.de/community/thema/168524-streit-in-der-3er-gruppe-weibchen-was-tun/

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung