Frage von Dragunity123, 61

Fahrradrennen (Anfänger) Was sollte ich beachten?

Ich habe neu angefangen mit dem regelmäßigen Fahrrad fahren und es macht mir echt Spaß und ich hab mir ein Ziel gesetzt, ich möchte in 2 Jahren in einem Turnier mitmachen und regelmäßig dafür trainieren. Erstmal ich bin 17 Jahre alt, bin 1.74 Meter groß und wiege 95 Kilo (Übergewicht) also hier meine Frage: Was muss ich am Anfang beachten und was würde sich am besten für mich lohnen?

Antwort
von JackBl, 19

Trainiere nicht stur Ausdauer. Es gibt einige Portale. wo man sich schön und einfach einen Trainingsplan zusammenstellen kann. Bei Polar zB.

Eine gewisse Abwechslung mit Intervalltrainig und auch Berg-/Krafttraining baut auch die Muskulatur besser auf. So kannst Du dann gezielt Grundaussdauer, Kraftausdauer trainieren.

Auch solltest Du im Training mal dazu kommen, im Pulk zu fahren, sonst kommst Du beim ersten Rennen gleich unter die Räder. Es ist meist auch ratsam, gerade als Anfänger erst mal lieber von hinten zu starten, denn vorne geht es nämlich von Anfang an richtig zur Sache. Meist findet aber ein neutralisierter Start statt, da hat man meist schon seine Position im Feld und beschleunigt dann relativ gleichmäßig mit.

Es ist wahrscheinlich auch nicht verkehrt, wenn man gleich auch eine ordentliche Kurventechnik mittrainiert, damit Du in den Kurven auch im Feld bleiben kannst. Das Windschattenfahren spielt beim Rennrad ja auch eine große Rolle, das muss man aber auch erst mal drauf haben.

An welchem "Turnier" willst Du denn teilnhemen? Ich kenn nur die Fahrradturniere des ADAC, ADFC. Meinst Du RTFs oder Brevets oder gar ein Kriterium?

Antwort
von ghost40, 14

Mit Sicherheit musst du zuallererst mal abnehmen. Das ist nicht böse gemeint, aber Radrennfahrer haben nun mal zwisch 60 und max. 70 kg.

jetzt stell dir vor die hätten alle einen Rucksach mit 30kg - so kommst du daher.

In zwei Jahren kannst du mit Training natürlich vieles schaffen. Achte auf Abwechslung im Training und suche dir Freunde die mit dir fahren, denn alleine fehlt öfter die Motivation. Viel Erfolg !

Kommentar von Dragunity123 ,

Ja ich hatte schon vor abzunehmen. Das mit den Freunden ist Geschmackssache, ich zum Beispiel finde es alleine viel besser als mit Freunden. Aber ich werde mir Mühe geben 

Antwort
von PainFlow, 43

Was für einen Radsport führst du denn aus?

Kommentar von Dragunity123 ,

Ich bin zurzeit ein Hobby-Fahrer. Aber ich würde gern bei einem Straßenrennen mitmachen falls du das meinst. Tut mir leid kenne mich noch nicht sehr aus, aber ich versuche mich weiter zu informieren.

Kommentar von PainFlow ,

Rennrad, Mountainbike, Downhill, Enduro?

Kommentar von Dragunity123 ,

Rennra

Kommentar von PainFlow ,

Finde deine persönlichen Steigerungen... 

Geschwindigkeit, Strecke, Trittfrequenz.

Suche dir lange, sehr lange Straßen, die du auf und ab fahren kannst. Trainiere deine Ausdauer und Kraft. Im Winter bzw. an extrem schlechten Tagen, würde ich dir einen Rollentrainer für zu Hause empfehlen.

Kommentar von Dragunity123 ,

Okay Danke ich werde alles geben :D

Kommentar von JackBl ,

An schlechten Tagen geht auch gut reines Krafttraining. Wer nicht ins Studio will, kann auch gut mit Gewichten trainieren. Vielleicht auch mal Kniebeugen mit der Freundin auf dem Rücken ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten