Frage von Fashionnista1, 4

Reliquien 2. und 3. Klasse im Buddhismus?

Gibt es Reliquien 2. und 3. Klasse also (mittelbare) Berührungsreliquien von Siddharta Gautama im Buddhismus? Ich finde nämlich keine Einträge im Internet dazu. Soweit ich weiß, gibt es nur Reliquien 1.Klasse bzw. Sariras. Kann es sein, dass die anderen Reliquien im Buddhismus einfach nicht heilig sind oder unbeachtet sind? Danke für Eure Mühe!

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Buddhismus, 2

Ich bin Buddhist und meines Wissens nach gibt es im Buddhismus drei Arten von Reliquien, die mit dem Buddha in Zusammenhang gebracht werden.

dhatu cetiya sind körperliche Überreste des Buddha. Also Knochenstücke, Zähne und Haare, die in verschiedenen buddhistischen Tempeln in ganz Asien verehrt werden.

paribhoga cetiya sind Gegenstände, die vom Buddha genutzt wurden, die Orte, die er besucht haben soll und seine Fußabdrücke.

So sollen imTempel "Tongdosa" angeblich Robe und Bettelschale, sowie  ein Schädelstück aufbewahrt werden,

uddesika cetiya, sind Gegenstände, die nichts mit Buddha direkt zu tun haben, aber in seinem Gedenken hergestellt wurden, also zB Statuen.

Manchmal werden die Fußabdrücke auch als uddesika klassifiziert. Also zumindest die drei Reliquien in Korea sind Reliquien zweiter Klasse (paribhoga cetiya).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten