Frage von Blume3112, 64

Religionsunterricht -was machen?

Hi, ich soll eine Unterrichtsstunde vorbereiten ca. 5 - 10min soll es gehen. Habt ihr vielleicht ein Vorschlag was ich machen kann? Bin in der 9. Klasse. Danke!

Antwort
von ToastiiiFaniii, 50

Dürft ihr frei wählen, oder soll es an das Thema von letzter Stunde anknüpfen?

Kommentar von Blume3112 ,

Man kann frei wählen

Antwort
von hallowgd, 28

Wir machen grade das Gewissen. Meiner Meinung nach ein spannendes Thema

Antwort
von shinymina, 26

Such dir ein Zitat aus, besprich es mit deinen Mitschülern... Wenig Arbeit und das kommt relativ gut an... Nimm am besten ein kritisches, dazu wird mehr gesagt z.B.

"Wir können unser Heil nur durch die Reue erlangen. Wie soll man bereuen,
wenn man nicht vorher gesündigt hat? Wenn uns also Gott die Versuchung
schickt, ist es unsere Pflicht, ihr zu erliegen." ( von Gregori Rasputin einem russischen Mönch des 19. Jahrhunderts)

oder

"Das Fundament der irreligiösen Kritik ist: Der Mensch macht die
Religion, die Religion macht nicht den Menschen. Und zwar ist die
Religion das Selbstbewusstsein und das Selbstgefühl des Menschen, der
sich selbst entweder noch nicht erworben, oder schon wieder verloren
hat. Aber der Mensch, das ist kein abstraktes, außer der Welt hockendes
Wesen. Der Mensch, das ist die Welt des Menschen, Staat, Societät.
Dieser Staat, diese Societät produzieren die Religion, ein verkehrtes
Weltbewusstsein, weil sie eine verkehrte Welt sind. Die Religion ist die
allgemeine Theorie dieser Welt, ihr enzyklopädisches Compendium, ihre
Logik in populärer Form, ihr spiritualistischer Point-d'honneur
(Ehrgefühl), ihr Enthusiasmus, ihre moralische Sanktion, ihre feierliche
Ergänzung, ihr allgemeiner Trost- und Rechtfertigungsgrund. Sie ist die
phantastische Verwirklichung des menschlichen Wesens, weil das
menschliche Wesen keine wahre Wirklichkeit besitzt. Der Kampf gegen die
Religion ist also mittelbar der Kampf gegen jene Welt, deren geistiges
Aroma die Religion ist. Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist  der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks" ( von Karl Marx )

Antwort
von DerBuddha, 7

gleichnisse zwischen gott und teufel................der gott im alten testament wird mit den gleichen eigenschaften beschrieben, die gläubige immer dem teufel zuschieben......:

eifersucht, beeinflussend, zornig, lügengeist verbreitend, machtbesessen usw......es gibt viele dieser eigenschaften, mit denen der gott im alten testament beschrieben wird..............:)

Antwort
von comhb3mpqy, 21

Wie wäre es mit der Frage, warum Menschen an Gott glauben? Dazu kannst du mich fragen oder schau mal ein paar meiner hilfreichen Antworten an, da stehen Gründe/Argumente, warum ich an Gott glaube.

Kommentar von Blume3112 ,

super Idee, Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community