Frage von ExoSkeleton, 153

Religion verbietet Freund?

Hallo, ich liebe ein Mädchen. Ihre Religion verbietet ihr aber einen Freund zu haben. Was kann ich machen?

Antwort
von Sibylled, 54

Hallo

Da kannst Du nichts machen. Du kannst aber Deine Liebe zu ihr geniessen. Anscheinend siehst Du ja das Mädchen - also geniesse einfach, dass Du Gefühle für sie hast, das wäre ja wahre Liebe.

Denn Liebe muss nicht erwidert werden. Man kann in der Liebe leben, das ist echte Liebe, wahre Liebe erwartet keine Bestätigung oder dass sie erwidert wird.

Sibylle

Antwort
von HirnvomHimmel, 34

Kläre erst einmal ab, ob es überhaubt "ihre Religion" ist, die ihr das verbietet.

"Ihre Religion" = Sie selbst ist persönlich davon überzeugt, daß es moralisch falsch sei, einen Freund zu haben und verzeichtet freiwillig darauf, da ihre Religion für sie eine höhere Priorität hat, als dich als Freund zu haben.

"Von Eltern etc. aufgezwungene Religion" = Sie möchte gern einen Freund haben, bekommt aber  von anderen Menschen Druck gemacht und diese begründen das mit deren Religion.

Im Ersten fall respektiere ihre Entscheidung, im zweiten Fall biete ihr Hilfe an, sich zu emanzipieren.

Antwort
von MaraMiez, 38

Du? Gar nichts. Sie muss entscheiden, ob sich sich ihr Leben und ihr Glück von ihrer Religion einschränken lassen will.

Antwort
von Nijori, 57

Du nichts, mit ihr könntest du mal drüber reden wie ernst ihr das ist und sie könnte was ändern.
Allerdings sind Menschen selten gut auf Leute zu sprechen die ihnen ihre Religion ausreden wollen, wie dumm die einem auch aus der eigenen Perspektive erscheinen mag.

Antwort
von Vegzehrung, 57

Notgedrungen akzeptieren. Hoffe für dich, sie hat keine 100 Brüder, die dich töten wollen :D
Nee im Ernst, da biste machtlos, da haste mehr Sorgen als alles andere.

Antwort
von Chichiri, 60

Na ja die wichtige Frage ist eher: Liebt sie dich denn überhaupt?

Antwort
von sozialtusi, 54

Liebt sie Dich denn auch?

Kommentar von ExoSkeleton ,

Ja

Antwort
von Esbatine, 51

Suche dir eine andere Freundin sonst gibt es Ärger.

Antwort
von Skillerz2L8, 64

Religion Wechsel hiflt

Antwort
von carlos199, 50

Lass die Finger weg sowas endet nie gu4

Antwort
von SheikhAlKurdi, 19

Da gibt es nichts zu machen. Vergesse sie.

Antwort
von Obito99, 55

Welche Religion verbietet denn bitte einen Freund zu haben? Ich glaube eher das das nur ne Ausrede von ihr ist.

Antwort
von DerBuddha, 22

liebe kommt von gott, gott selbst soll liebe sein, also ist liebe relegionslos, denn es gibt ja nur den einen gott............!!!!

p.s. ist nicht meine meinung, da ich gottlos bin und an keine märchen glaube, aber man kann fanatikern oft genug mit den eigenen glaubensgesetzen paroli bieten und dass finde ich schon wieder total cool.................*g*

Antwort
von viktorus, 10

Welche "Religion" (Offb.12,9) verbietet "Liebe" (Joh.17,17; 1.Joh.2,5) ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten