Religion Präsentation, habt Ihr Ideen und Tipps?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst z.B. was über Umweltschutz machen: wenn wir unsere Umwelt kaputt machen, dann ist das keine "zukunftsfähige Entwicklung", weil wir dann zwar heute gut leben, aber die Basis für das Leben der menschen in der Zukunft kaputt machen (steigende Meeresspiegel -> Inseln und Küstenstreifen verschwinden, Menschen können dort nicht mehr leben, Klimaerwärmung -> mehr trockenheit, Verwüstung, Luftverschmutzung -> keine Luft mehr zum Atmen, mehr Asthma, mehr Allergien, etc.)

Und dann könntest du Beispiele geben, wie man es besser machen kann, z.B. Solarzellen-Backöfen für südliche Länder, damit sie dort kein Holz mehr verbrennen müssen, Strom aus Windenergie, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnonym
27.11.2016, 13:54

Vielen Dank, das ist gar nicht schlecht! möglicherweise finde ich auch noch zusätzlich was aus der Bibel zu diesem Teil! Danke sehr

0

Hei, xAnonym, fang an mit der Schöpfungsgeschichte: "Gott schuf..." undsoweiter, aber er hat zugelassen, dass sich seine Schöpfung weiterentwickelt: Arten sind ausgestorben, neue entstanden, und so wird es weitergehen. Die moderne Wissenschaft nennt diesen Vorgang Evolution, Und die Menschheit insgesamt wird jeden Tag klüger: Sie landet auf dem Mond, auf dem Mars (fast), hat Röntgenstrahlen und Kernspaltung entdeckt und stellt Tag für Tag neue Fragen, die der Lösung harren.

Gott selbst hat den Menschen diesen Auftrag gegeben: Er hat ihm Verstand verliehen, um Fragen zu stellen und Antworten zu suchen, und hat ihnen aufgetragen, sich die Erde untertan zu machen (das heißt ja nicht nur Ackern und Pflügen, Säen und Ernten). (nachhaltig zu wirtschaften und nicht alle Ressourcen jetzt zu plündern).

Warum Gott das Universum geschaffen hat und seine Lebewesen und den Menschen als Krönung - das wissen nicht einmal die Pastöre, die Theologen. (Klammer auf, persönliche Meinung: Ohne all das gäbe es Gott nicht). Die Gelehrten wissen jedoch Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, die früher simpel laute, "um sich den Himmel zu verdienen".

Der französische Theologe Teilhard de Chardin erklärte das ungefähr so: Die Menschheit entwickelt sich hin auf Christus, und in der Vollendung dieser Entwicklung liegt die ewige Seligkeit, das Paradies. Das wird sicherlich noch viele, viele Menschengenerationen dauern (und darum u.a. - siehe oben: Nachhaltig wirtschaften und nicht alle Ressourcen der Erde jetzt zu plündern, (die Klammer-Folgerung stammt nicht von Chardin und steht hier nur als Gedankenstütze)).

Und so. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OhNobody
26.11.2016, 16:14

Interessanter Artikel...

0
Kommentar von xAnonym
26.11.2016, 17:14

Vielen Dank!!!

Wäre sehr dankbar, wenn ich, sobald ich fertig bin, mich nochmal mit
Ihnen in Verbindung setzen kann und Ihnen möglicherweise meine Präsentation zeige. Wenn Sie sich das dann anschauen könnten, könnten Sie mir eventuell ein wenig Feedback geben?

0

Wenn dir zu diesem thema nichts einfällt, solltest du diese Präsentation zu halten, ablehnen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnonym
27.11.2016, 13:54

das Abitur is kein Wunschkonzert

0

Und bitte keine dummen Kommentare, wenn ihr nichts dazu beitragen wollt, dann lasst es direkt. Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier:

https://www.jw.org/de/

Klick Dich da mal durch. Da findest Du immer was brauchbares — auch Kurzvideos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnonym
26.11.2016, 16:05

hab mich mal durchgeklickt. aber entweder bin ich zu doof dafür, oder ich finde nicht wirklich vieeel zu meinem Thema. Vielen Dank dennoch!

0

Was möchtest Du wissen?