Religion gründen: Darf so krankes Zeug nur in Büchern aus dem Altertum vorkommen, oder darf man ähnliches auch in der heutigen Zeit verfassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Denk mal an die Mormonen oder Scientology´, die entstanden vor noch nicht allzu langer Zeit und verzapfen einen nicht minder absurden Blödsinn wie die etablierten Religionen.

Religionen dürfen auch gegen Gesetze verstoßen, so ist es zum beispiel keine Körperverletzung, wenn man kleinen Kindern aus religiösen Gründen am Dödel rum schneidet. Du könntest eine Religion gründen, i der dein Gott verlangt, dass man zum beispiel die Ohrläppchen oder sonst was abschneiden soll. Durch das Gesetz zur Beschneidung gibt es bereits einen Präzedenzfall, der es Religionen durchaus erlaubt, sich nicht an das Gesetz zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, der "Gott dieser Welt" freut sich über jede "Religion" (2.Kor.4,4), die seinen Namen verkörpert (Offb.12,9).

Er versucht auch durch das "Gegenteil" (Ps.53,1-2) "Anhänger" zu finden und verwirrt dazwischen kräftig die Geister (Eph.2,2).

Doch wenn Jesu zurück kommt, wird er eingesperrt (Offb.20,2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Religion spricht dich nicht von den Gesetzen eines Landes frei. Du kannst eine gründen, aber musst auch erst mal Anhänger finden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riccardo
19.06.2016, 19:20

Stimmt nicht ganz: Moslems und Juden dürfen ihren Knaben ohne medizinische Indikation an den Genitalien herumschneiden (lassen) = gefährliche Körperverletzung = gegen das deutsche StGB und trotzdem erlaubt.

0

Wenn man in einer Religion ist, muss man sich trotzdem an die Gesetze des Landes halten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riccardo
19.06.2016, 19:20

Stimmt nicht ganz: Moslems und Juden dürfen ihren Knaben ohne
medizinische Indikation an den Genitalien herumschneiden (lassen) =
gefährliche Körperverletzung = gegen das deutsche StGB und trotzdem
erlaubt.

0

mal ehrlich, wenn du die alten religionen hirnrissig findest, warum willst du sie dann kopieren?.......DAS ist hirnrissig..............

bleibe frei, frei im denken, frei im leben und handeln, ohne irgendeiner religion dein leben unterzuordnen........ ausserdem, WER sol in deiner religion dann der gott sein?.........immerhin kann es keinen gegen, denn DU hättest die religion ja selbst erfunden..........

einfach nur sinnloser kinderkram..............*g*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründe was Du willst, nenne es was Du willst und versuche anderen den Schwachsinn zu verklickern den Du willst.

Es gibt auf der Welt so viele falsche und selbsternannte Propheten (oder wie immer man auch sollte Typen zu nennen pflegt) da kommt es auf einen mehr oder weniger dieser I.... nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

verstehe was Du meinst: z.B. eine Religion, die z.B. die heilige TEEKANNE, die zwischen Mars und Jupiter ihre Bahnen zieht (nicht beweisbar, aber das Gegenteil ist auch nicht beweisbar!) - diese heilige Teekanne, Gott aller Götter befiehlt, allen Neugeborenen die Ohrläppchen abzuschneiden!


Versuch das mal, das kommt nicht durch als Religionsfreiheit, obwohl es Juden und Moslems erlaubt ist, ihren Knaben die Penisvorhaut abzuschneiden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?