Frage von FehlerFrage, 91

Religion Angabe für Arbeit?

Muss meine Religion angeben, jemand tipps wie ich es formulieren könnte (email) 1 Satz reicht schon.
Bin heut irgendwie auf den Kopf gefallen und mir fällt nix mehr ein.

Antwort
von Hamburger02, 21

Bist du dir sicher, dass da nach Religion und nicht etwa nach Konfession gefragt wird?

Bei Konfession könntest du nämlich "keine" eintragen. Mit Konfession sind die beiden Amtskirchen katholisch und evangelisch gemeint. Für die zieht der Staat die Kirchensteuer ein und daher muss das die Buchhaltung des Arbeitgebers auch wissen.

Antwort
von JTKirk2000, 37

Wenn es um eine steuerrechtlich relevante Angabe geht, gibt es für die Lohnsteuerangabe folgende Möglichkeiten: http://zope.dz-portal.de/Formularcenter/Documents/BAS102

Soweit ich das sehen kann, ist der Islam in keiner Weise in dieser Liste vertreten, also musst Du Deine Konfession nicht aus steuerrechtlichen Gründen angeben. Selbiges gilt auch für die meine, denn obwohl ich christlich bin, bin ich Mormone, und die Kirche Jesu Christi - Der Heiligen der Letzten Tage wird in dieser Liste auch nicht erwähnt. (Wäre ja auch noch schöner. Man zahlt als Mormone und dann sollen noch Steuern dazu? So weit kommt's noch. Glücklicherweise müsste das erst einmal von der betreffenden Kirche in Auftrag gegeben werden, was aber sicher nie geschehen würde.)

Antwort
von Almalexian, 45

Nein, du bist nicht gezwungen Auskünfte über deine Konfession zu erteilen wenn du dich bewirbst. Mit Ausnahme von kirchlichen Arbeitgebern.

Kommentar von FehlerFrage ,

es geht um die Anmeldung in der Schule( Ausbildung)
Eine Idee wie ich es trotz alledem formulieren könnte?

Danke trotzdem

Kommentar von Almalexian ,

Kommt etwas auf den Kontext an aber wie wäre es einfach mit: Ich bin Muslim?

Kommentar von FehlerFrage ,

Sollte reichen denk ich mal

ausbildung und ich will ungern was falsch machen/ schreiben

Antwort
von SelinaBB22, 37

Dein (zukünftiger) Chef darf dich nicht nach deiner Glaubensrichtung fragen !
Die Religion wird idR im Lebenslauf erwähnt und zwar so:
Religionszugehörigkeit: (religion) oder Religion: (religion).
Im Anschreiben wird das meiner Meinung nach nicht erwähnt

Antwort
von kxchelpxchel, 43

Wäre leichter dir zu helfen wenn man weiß um welche Religion es sich handelt. Aber  (wenn du jetzt nicht Religion Unterrichten willst) musst du keine Angabe dazu machen und würde ich auch nicht.

Kommentar von FehlerFrage ,

Islam,
Sorry war in Eile

Kommentar von kxchelpxchel ,

Naja es geht hier ja nicht drum dass du dich wegen deiner Religion verstecken müsstest oder nicht stolz drauf sein darfst aber ich würde in meine Bewerbung auch nicht schreiben dass ich Katholisch bin.

Antwort
von Stadthalle, 19

Als was willst du dich dort(Schule) ausbilden lassen ??

Was für eine Ausbildung ?

Welche Schule , staatlich , kirchlich oder privat ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten