Frage von MIEZEkatz321, 62

Religion als Pflichtfach - Werte und Normen als Alternative - wo?

Hallo, liebe Community,

in ein paar Bundesländern kann man in der Schule anstatt Religion das Fach Werte und Normen nehmen (,was ich ziemlich gut finde). Meine Fragen sind: Wo, in welchen Bundesländern kann man das machen? und Gibt es auch in anderen Ländern Alternativen zu Fächern, die hier in Deutschland Pflichtfächer sind? Wenn ja, welche?. Danke schonmal für Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 123Florian321, 45

Ich wohen in BW, und ich habe seit Klasse 8 statt Religion Ethik, was eigentlich in etwa deinemFach Werte und Normen entspricht. Das gibt es auf jeden Fall in mehreren Bundesländern, wo genau weiß ich aber nicht außer halt in Baden-Württemberg.

LG Florian

Kommentar von Sweetheart089 ,

In Bayern auch ;)

Antwort
von salome77, 20

In allen Ländern, in denen Religion Pflichtfach ist, gibt es auch eine Alternative. Die heißt dann variabel Werte und Normen, Ethik, Philosophie usw. In Berlin gibt es keines der beiden Fächer als Pflichtfach, in Brandenburg für alle LER (Lebenskunde, Ethik, Religion).

Antwort
von Navajo1839, 14

Naja es MUSS keine alternative geben. In Niedersachsen ist das zB an meiner Schule so gewesen, das ich keinen "Ersatz" hatte, dafür das ich nicht am Unterricht Religion teilnahm. Auf der Berufsschule hingegen gab es Werte und Normen. Ist immer unterschiedlich und kommt auf die Schule drauf an. Pflicht ist es(Religion) jedoch nie.

Antwort
von Quesnay, 14

In Deutschland überall.

In keinem Bundesland ist man zur Teilnahme am Religionsunterricht verpflichtet - dies folgt aus dem grundgesetzlich festgeschriebenen Prinzip der Gewissensfreiheit. Formloser Antrag genügt und Du bist raus.

Wenn Du Deine Nichtteilnahme am Religionsunterricht aus Gewissensgründen erklärst (ab dem 14. Lebensjahr darfst Du das auch ohne Zustimmung der Eltern), dann ist die Schule verpflichtet

a) Dir entweder ein weltanschaulich neutrales Ersatzfach anzubieten

oder

b) Dich in der Zeit des Religionsunterrichtes freizustellen.

Die meisten Schulen wählen die erste Alternative - vermutlich, weil sonst alle Religion abwählen würden.

Wie das Alternativfach heißt, ist regional unterschiedlich: Werte und Normen, Ethik, LER, Praktische Philosophie etc..

Ausnahme: Du bist an einer kirchlichen Schule. Dann kommst Du um den Religionsunterricht nicht herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten