Reli - Präsentation?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sieh dir mal den film "Wüstenblume" an. Da werden einem afrikanischen Mädchen viele Teile der Vagina entfernt. Die Entfernung des Geschlechtsteils ist eine Tradition in den afrikanischen Ländern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein sehr wichtiges Thema, dem umbedingt sehr viel mehr beachtung geschenkt werden sollte!

Schaut euch den Film Wüstenblume an, es ist eine Geschichte auf wahren begebenheiten. Sehr informativ!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weibliche Genitalverstümmelung bezeichnet die Menschenrechtsverletzung, bei der Mädchen zur Kontrolle ihrer Sexualität Teile des Genitals abgeschnitten
oder verletzt werden. Aktuellen Angaben von Unicef zufolge sind weltweit
mehr als 140 Millionen Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung
betroffen. Tatsächlich dürften es eher doppelt so viele sein, denn
bisher gibt es nur für den Subsahararaum, Ägypten und Irak umfassende Studien. Dabei weiß man heute, dass auch im Nahen Osten und in Südostasien Mädchen und Frauen genitalverstümmelt werden.

Auch in Deutschland sind Mädchen dem Risiko ausgesetzt, heimlich
hierzulande oder im Ausland an ihren Genitalien verstümmelt zu werden.

www.frauenrechte.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich weiß zwar gerade keine Fakten, die im Internet nicht zu finden wären, aber im Zuge dieses Themas kann ich euch sehr das Buch "Wüstenblume" von Waris Dirie ans Herz legen. In diesem erzählt sie unter anderem als Betroffene von ihren persönlichen Erfahrungen mit Genitalverstümmelung und wie dieser Eingriff sie ein Leben lang beeinflusst hat. Sie wuchs in Somalia auf, wurde dann aber ein berühmtes Model und engagiert sich auch heute noch sehr für die Aufklärung über und Abschaffung von Genitalverstümmelung. Lg, RegiTra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Frühzeit standen die Frauen im Orient auf der Stufe eines Esels und Esel werden nicht gefragt, was sie möchten, dass diese Zeit vorbei ist, das haben bzw. wollen die Orientalen nicht begreifen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema der weiblichen Genitalverstümmelung wird offiziell ungern behandelt. Sie ist eine kulturelle Verirrung, nicht nur muslimische, auch christliche Mädchen werden verstümmelt. Auch 90 Prozent der Ägypterinnen sollen verstümmelt worden sein.

Sogar aus Deutschland fahren Mütter mit ihren Töchtern zur "Beschneidung" in den Schulferien ins Ausland! Das wurde leider  jahrelang überhaupt nicht kritisiert, heute fängt man an, anders darüber zu denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?