Frage von NEOXIRTAM, 81

Relevanz Höhe des Schadens Kfz?

Ich hatte einen Unfall (Selbstverschuldet keine anderwn teilnehmer) jetzt frage ich mich ob die höhe des schadens sich auf meine rückstufung auswirkt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 16

Huhu, natürlich wirkt sich deine Schadenmeldung auf den Schadenfreiheitsrabatt aus; grundsätzlich wird zum nächsten 1.1. schlechtergestuft nach deiner Rückstufung laut AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen). Dabei spielt die Schadenhöhe überhaupt keine Rolle bei der Schlechterstufung, sondern nur die Anzahl der beim Versicherer gemeldeten Schäden!

Gruß siola55

Kommentar von siola55 ,

Danke für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

Antwort
von RudiRatlos67, 34

Ausschlaggebend ist nur die Anzahl der regulierten Schäden, die Summe spielt keine Rolle.
Du findest die Rückstufungstabelle im Anhang Deiner Versicherungsbedingungen.
Es gilt: Dumpingpreisversicherung = sehr, wirklich sehr hohe Rückstufung....
Toptarif relativ geringe Rückstufung.

Und das Schlimmste: wenn die Billigjacob Versicherung mal eben 10 oder 15 Jahre zurück stuft, gibt sie das ganz genauso an den Folgeversicherung weiter.

Eine gute Versicherung (Toptarif) würde dich dagegen evtl 4 bis 7 Jahre zurückstufen und das ebenso an Folgeversicherer weitergeben

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 18

Zwei kleine Unfälle in einem Jahr sind sogar schlimmer als ein großer.

Wenn die Versicherung in Anspruch genommen wird, kommt es NICHT auf die Höhe des Schadens an.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 37

wenn es ein Haftpflichschaden ist der eh nur die kosten  von anderen Trägt erfolgt weil  es ja keine geschädigten Anderen gibt  keine Hochstufung..  Trozdem wird wenn der Versicherer davon kenntniss hat  dieses sehr wohl registriert.

Anderst sieht es bei Kaskoschäden aus , das würde ich mir sehr genau überlegen und ausrechnen. Die Stufen Dich bei leistungsgewährung durchaus hoch  und das im Rahmen der möglichkeiten deines Vertrages..  Joachim

Kommentar von NEOXIRTAM ,

ja ist ein kasko schaden wir durch vollkasko übernommen nur meine frage ist ob sich der schaden in meinem fall ca.3000 euro auf die rückstufung auswirkt heisst ob man je höher der schaden ist weiter zurück gestuft wird

Kommentar von jloethe ,

Das kann durchaus schon sein und hängt von deinem Vertrag ab  und was drinnsteht. Es gibt dabei schon Unterschiedliche vertragsarten..   Du kannst das auch  wenn schon gemeldet  von deinem Versicherer ausrechnen lassen ob und wie weit sich deine Beiträge in den Folgejahren erhöhen.. Die haben auch nix zu verschenken sondern wollen nur dein Bestes... deine kohle... .   Joachim

Kommentar von siola55 ,

Lieber jloethe, da bist du leider auf dem Holzweg...
Dann hast du noch nie eine Rückstufungstabelle in den AKB unter dem Schadenfreiheitsrabatt-Sytem angeschaut!

Die Rückstufung im Schadenfall erfolgt grundsätzlich zum nächsten 1.1. ohne Ausnahme nur anhand der Anzahl der beim Versicherer  gemeldeten Schäden - und nichts anderes sagen sämtliche ABK (Allg. Kraftfahrtbedingungen) im Kfz-Versich.geschäft aus!!!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Antwort
von SaVer79, 34

Nein, die Höhe des Schadens hat keinen Einfluss auf die rückstufung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community