Frage von toinia, 37

Relativpronomen richtig angewendet?

Hallo,

würde mir einer sagen, ob der Satz grammatikalisch richtig ist? Wäre echt klasse! Vielen Dank!

I'm the girl who you met at the swimming pool on last Friday.

Ist das mit dem "..who you..." richtig? Ich glaube nicht. Kann mir das einer richtig zeigen und erklären, warum. Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von earnest, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, ..., 9

Wenn du das "on" streichst, ist der Satz korrekt.

Du kannst das "who" aber weglassen.

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Zwitschermaus, 20

Meines Erachtens nach kannst du das who auch ganz rauslassen:

I´m the girl you met at the swimming pool on last Friday.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Schule, ..., 17

Der Satz ist richtig, aber da das Relativpronomen hier die Funktion Objekt hat, kannst du es auch weglassen. (Das Subjekt des Relativsatzes ist "who".)

I'm the girl [who] you met at the swimming pool last Friday.

Wenn du das Relativpronomen hier weglässt, dann spricht man von einem "contact clause".

In der gesprochenen Sprache würdest du den Satz auf jeden Fall ohne das Relativpronomen verwenden.

Antwort
von Grangerhorses, 14

Ja, der Satz ist korrekt!
Wenn sich das Relativpronomen auf das Subjekt bezieht, kannst du es aber auch ganz weglassen (Beispiel: The boy (who) baked a cake is a good cook.). Wenn sich das Relativpronomen hingegen auf ein Objekt bezieht, musst du es stehen lassen (Beispiel: The cake which was baked by the boy was delicious.).
Ich hab aber einen weiteren Tipp für dich ;) Und zwar kannst du das on von "on last friday" auch weglassen. Es ist überflüssig und du wirst kaum eine englischsprachige Person treffen, die vor Wochentagen eine Präposition benutzt. Außerdem schreibt man im Englischen ALLE Wörter außer Eigennamen klein, so auch "friday"!!
Was du korrekt angewandt hast, ist die place before time-Regel, also zuerst "in the swimming pool" und dann "last friday".

Also, zusammengefasst: "I'm the girl (who) you met at the swimming pool last friday". Klappt doch schon gut :D

Kommentar von adabei ,

Es ist genau umgekehrt. Weglassen kannst du das Relativpronomen nur dann, wenn es Objekt des Relativsatzes ist. Hat es die Funktion Subjekt, kannst du es nicht weglassen.

The boy who baked the cake is a good cook. / Funktion Subjekt
[Hier kannst du das Relativpronomen nicht weglassen]

The cake which was baked by the boy was delicious.
[Da das Relativpronomen hier wieder die Funktion Subjekt hat, kann man es hier auch nicht weglassen.]

"Objekt" ist eine grammatische Funktion und hat nichts mit "Sache" zu tun. Das hast du verwechselt.

- Wochentage werden im Englischen groß geschrieben, genauso wie Monate und Nationalitätenadjektive. Man schreibt zwar im Englischen vieles klein aber nicht alles.

Antwort
von Colombo1999, 4

"on" ist falsch, das streich bitte.

"...who you met ...." ist richtig. In der Umgangssprache würde man das "who" aber einfach weglassen.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Grammatik, Sprache, 6

Hallo,

Subjektpronomen und Objektpronomen haben oft die gleiche Form (who, which, that).

who, that verwendet man für Personen und Tiere mit Namen,

which, that verwendet man für Dinge, Gegenstände, Sachen und Tiere.

In non-defining relative clauses, die durch Komma abgetrennt werden, können which und who nicht durch that ersetzt werden.

Steht ein Verb hinter dem Relativpronomen, dann ist das Relativpronomen ein Subjektpronomen.

Subjektpronomen müssen immer gesetzt werden.

The book which is lying on the table is a book by A.A.Milne.

Steht kein Verb hinter dem Relativpronomen (sondern ein Substantiv oder Pronomen), dann ist das Relativpronomen ein Objektpronomen.

Das Objektpronomen kann in notwendigen Relativsätzen wegfallen - muss aber nicht.

In dem Fall spricht man im Englischen auch von Contact Clauses.

The book (which) I like best is "Winnie-the- Pooh".

Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei

ego4u.de und englisch-hilfen.de und Lernvideos bei

youtube.com/playlist?list=PL55CA304B0F3A7585&feature=view_all

:-) AstridDerPu

PS: ... (---) last Friday

Antwort
von Sisalka, 21

Richtig wäre der Satz: 

I'm the girl you met at the swimming pool last Friday.

Du könntest auch das who drin lassen, falsch ist das nicht, aber eher Schriftsprache und weniger gesprochenes Englisch. Was ganz falsch ist, ist dein 'on', das ist direkt aus dem Deutschen und wird im Englischen nicht benutzt. Sonst stimmt's, im Englischen gilt grundsätzlich place before time, also erst wo dann wann und das hast du richtig.

Kann aber auch andersherum sein, wenn du den Freitag besonders betonen willst und dann mit einem Komma das Schwimmbad anhängst, sozusagen als Erinnerungshilfe, wo man sich gesehen hat.

Antwort
von Mialou, 13

Doch, eigentlich müsste das richtig sein. Who wird im Zusammenhang mit Personen benutzt, which bei allem anderen und that geht bei allem. Bei diesem Satz könntest du das who aber auch weglassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community