Frage von MissMilo, 58

Relativ junger Gebrauchtwagen mit vielen Kilometern empfehlenswert?

Ist ein ca. 7 Jahre alter Wagen mit stolzen 177.000 gefahrenen Kilometerm empfehlenswert? Das macht an die 25.000 Kilometer im Jahr, was ich als regelmäßige Autobahnfahrten interpretieren würde. Der Motor hat nur 70PS, Benziner, falls das relevant sein sollte. Ich habe nicht vor ihn weitere 7 Jahre zu fahren. 2-3 reichen mir aus, deshalb störe ich mich so auch nicht an den Kilometern. Nur möchte ich keine bösen Überraschungen, weil ich dabei irgendwas nicht bedenke. Kann mir dazu jemand was sagen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 11

Hallo!

Wenn das jetzt z.B. 'ne Mercedes E-Klasse wäre, würde ich sagen: Klar, kannste bedenkenlos kaufen. Erst recht wenn das Scheckheft nachweist dass alle Kundendienste pflichtig erledigt wurden^^ das klingt da eig. nach gesunden Vielfahrerautos :)

Allerdings ------> bei einem Kleinwagen mit nur 70 PS & kleinem Motor wäre ich sehr skeptisch. Diese Autos sind nicht für so hohe Jahreslaufleistungen ausgelegt! Wenn die E-Klasse bspw. nach 7 Jahren & 180000 Km noch gut dasteht bzw. man ihr die Kilometer nicht ansieht läuft der Kleinwagen Gefahr, schon ziemlich am Ende seiner Lebensdauer aka "runtergeschrubbt" zu sein. Selbst wenn er Scheckheftgepflegt ist --------> Klappern gehört dann zum Handwerk & solche Autos altern auch vom Fahrwerk her schneller, da sie mit weitaus weniger Kosten- und Konstruktionsaufwand konzipiert werden als eine Limousine der gehobenen Mittelklasse, die für mindestens 250000 Km ausgelegt ist.

Von daher.. eher nicht! Musst aber du wissen.

Schönes WE :)

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 32

Langstrecke zu fahren ist schonender, als wenn das Auto nur auf Kurzstrecken bewegt worden.

Allerdings weiss man auch nicht, wie diese Strecken zurückgelegt wurden.
Und Niemand kann vorhersagen, wie lange du mit diesem Auto, wie mit Jedem anderen auch, ohne größere Defekte noch fahren könntest.

Ein Risiko bleibt. Die Entscheidung kann dir Niemand abnehmen.

Antwort
von BenniXYZ, 7

Ja und? Mal ein Gebrauchter bei dem keiner am Tacho gedreht haben zu scheint. 25000km/Jahr ist doch nicht viel, wenn man auf dem Land lebt.

7 Jahre ist kein junger Gebrauchter, das wären max 3 Jahre. Abgesehen von der Fahrleistung, halten Dichtungen und Gummiteile nicht ewig, nach 17 Jahren bekam ich Probleme bei meinem Toyota. Keine Ahnung wie das bei Skoda ist.

Wenn der Preis stimmt, warum nicht?

Antwort
von 3hodriger, 30

Würde ich nicht empfehlen. Wenn du nach etwas lamgfristigem suchst - die chance das  viele kosten auf dich zukommen (service,..) ist bei einem solch hohen kilometerstand sehr hoch

Antwort
von Barolo88, 34

das kommt darauf an wie er gewartet wurde, sind alle Kundendienste nach Scheckheft durchgeführt, sind notwendige Dinge wie Zahnriemen getauscht, Bremsen in Ordnung, TÜV, allgemeiner Zustand,  welche Marke und und und 

177.000 für 70 PS und 4Zylinder sind eine ganze Menge

Kommentar von MissMilo ,

Scheckheftgepflegt. Skoda. Steuerkette, aber nicht der betroffene TSI sondern HDT. TÜV neu.

Antwort
von wikinger66, 26

Na, jung ist der nun mal nicht mehr. Wir können den Zustand hier nicht beurteilen, weil wir weder das Modell nochden Zustand des Autos selbst kennen

Antwort
von cannelloni, 26

mit 7 Jahren ist das kein junger Gebrauchtwagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten