Frage von dfx123, 36

Rektalblutung Blut am Klopapier | Analfissur?

Hallo liebe Community,

Ich hatte am Mittwoch oder Donnerstag einen harten Stuhlgang (Lange und harte Wurst) (hab es mir nicht genau gemerkt). Allerdings ist mir Freitag's Blut am Klopapier aufgefallen und war darauf sehr erschrocken und beängstigt. Bei einem Arzt war ich bisher noch nicht, da ich mich schäme und es auch gerne vermeiden möchte... Ich habe mir erstmals nichts weiter gedacht, allerdings ist es mir Samstags nochmal aufgefallen (es ist nicht viel) auch kaum sichtbar, nur wenn man genau hinschaut sieht man etwas. Naja was mir mehr sorgen bereitet, ist das ich in einem Zeitraum von etwa 1 std in mein Höschen geschaut habe und dort ein kleiner Blutfleck zusehen war.. (Beide male). Ich meide daher seit Freitag Abend den Pott, war seit daher auch nicht mehr groß (musste glücklicher weise auch nicht.) Ich esse auch sehr wenig. Wenn ich muss dann muss ich, allerdings angst besteht immer noch. Schmerzen hab ich eigentlich kaum/garnicht schmerzen sind für mich relativ, deshalb kann man es schwer sagen, für mich kaum schmerzen (bin aber auch eigentlich sehr empfindlich) Also beruhigt mich das ein wenig. Ich habe mich mal im Internet schlau gemacht, aber wie das nun einmal ist, sagen alle etwas anderes, deshalb frage ich mal hier.

Hämorriden ? = Ich bin männlich 19 Analfissur? = Tippe ich drauf, da die harte Wurst am -vortag kam. :D

Darmkrebs? = Schließe ich hier einfach mal aus, da Symptome nicht zutreffen.

Naja ich hoffe ihr könnt mich ein wenig beruhigen, solltet ihr noch weitere Fragen haben, ich beantworte sie gerne und bin für jedes Statement dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von magnum72, 24

Ich glaube ich hab hier schon mal so ne ähnliche Frage beantwortet. Also solange du das Blut auf dem Toiletten Papier deutlich sehen kannst, ist es wahrscheinlich vom Ende des "Ausscheidungssystems " Es spricht sehr vieles dafür das es sich tatsächlich um eine kleine Verletzung des Afters handelt. Auch eine geplatzte Hämorrhoide kommt da infrage. Aber das ist immer noch besser als Hämorrhoiden die nach " innen" gehen. Denn die können richtig Schmerzen. Du kannst da ruhig noch ein wenig warten. Ob es besser wird. Ich empfehle dir aber viel zu trinken damit der Stuhl nicht wieder so hart wird. Ein feuchtes Toiletten Papier aber ohne Parfum und vieleicht mit Kammillenextrakt ist ausserdem sehr schonend. Und schließlich ein warmes Wannenbad . Das wirkt sehr wohltuend. Ich würde das noch 14 Tage lang beobachten. Hast du dann immer noch Blut auf dem Papier solltest du aber einen Arzt zu rate ziehen. Also keine Panik und alles Gute.😊

Antwort
von gadus, 10

Blut am Toilettenpapier ist meist ein Zeichen fuer Hämorrhoiden.Bei Darmblutungen ist das Blut nur als dunkle Masse zu erkennen.Viel trinken,ballaststoffreich essen (evtl.Flohsamen in bestimmte Mahlzeiten geben).Auch puenktliches auf die Toilette gehen,hilft,harten Stuhlgang zu vermeiden.   LG  gadus

Antwort
von dfx123, 7

Hatte gerade eben ein langes Gespräch mit meiner Schüssel, und sie war gnädig..

Es ist alles so wie es war, kein Blut mehr kein Schmerz etc..

Trotzdem noch ein komisches Bauchgefühl.

Ich denke das legt sich in ein Paar tagen wieder.

Ich danke für eure Hilfe.

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten