Frage von HamdanQ, 43

Reklamation! Wer trägt die Kosten?

Moin, wir haben 20ton (1Lkw) Holzpellets verkauft, der Kunde hat ab Werk, d.h. selbst abgeholt. Nun reklamiert er nach 2 Wochen auf einmal, meint die Quali ist schlecht und will das wir die kompletten Kosten ( seine Abholung und die nun bevorstehende Rückführung der Ware komplett übernehmen, davor hält er die Ware auf unsere Kosten in einen separaten Lager... Geld hat er nicht bezahlt, da Zahlungsziel 14 tage war.. Warenwert 10.000€ Kann mir jmd helfen????????

Antwort
von martinzuhause, 27

er hätte die ware sofort prüfen müssen - bei der abholung. fällt ihm ein mangel erst später auf muss er sofort reklamieren. nicht erst nach 14 tagen.

vllt will er nur irgendeinen alten müll loswerden und dafür noch geld bekommen.

besteht da einfach erst mal auf zahlung der rechnung.

Kommentar von HamdanQ ,

Danke Martin! Hat der Abnehmer denn überhaupt kein Recht mehr auf Reklamation?

Kommentar von martinzuhause ,

ein recht auf reklamation hat er schon. aber der verkäufer kann die ware dann erst mal prüfen und dann entscheiden. der käufer kann da falsch gelagert haben und die ware dadurch verschlechtert haben. es kann auch sein das er vollkommen andere ware reklamieren will die er schon lange liegen hat

Kommentar von HamdanQ ,

und wenn sich die Quali dann wirklich als schlecht entpuppt (was ich nicht glaube), wer muss dann die Transportkosten übernehmen? Muss ich ihm dann alles erstatten?

Kommentar von martinzuhause ,

dann muss erst mal geklärt werden ob es die gekaufte ware ist und warum die qualität sich verschlechtert hat und der kunde das erst nach 14 tagen bemerkt. hat

Antwort
von meini77, 8

das kommt auf Eure AGB an, wie lange der Kunde Zeit hat, zu reklamieren und wer in diesem Fall die Transportkosten trägt.

Eure eigenen AGB wirst Du ja wohl kennen.

Kommentar von HamdanQ ,

AGB gibt es nicht, bei diesen Dimensionen gilt gemeinhin allgemeines Recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten