Frage von GladeMadness, 42

Reitturnier, mehrere Fragen (beschreibung)?

Hallo :D

-
Ich gehe demnächst (in der Schweiz!) ein Springturnier (B85 und B90). Ich fahre mit meiner Reitlehrerin mit die noch mit 2 andern geht (sie haben einen Transporter mit 5 Plätzen) allerdings wollte ich vorher noch ein paar Sachen abklären..
-
1. wo bekommt man eine Kopfnummer her?
2. was brauche ich alles?
3. wie ist der Ablauf eines Turniers?
4. was für eine Frisur soll ich mir machen? (habe lange Haare)
5. wie geht das mit dem Abreiten, bezüglich Hindernis?
-
Wäre froh über Antworten von erfahrenen Turnierreitern! 😊

Antwort
von CarosPferd, 20

Ich gehe in Deutschland Turniere, falls in der Schweiz etwas anders läuft hoffe ich dass mich hier jemand berichtigt, bzw du kannst auch deine Reitlehrerin noch fragen, oder Reiter aus deinem Stall die Turniere gehen.

  1. Die Kopfnummer kannst du erfragen wenn du anrufst um abzuhaken. Oft kann man sie auch schon im Internet im Vorfeld sehen wenn eine pferdeliste veröffentlicht wird. Ansonsten siehst du sie auch auf der Starterliste die du dann auf dem Turnier selbst holst und stellst sie noch ein bevor du aufsteigst. Das Utensil was du an der Trense/Sattel/martingal befestigst kaufst du selbst oder leihst es dir, du benötigst zwei. Für jede Seite eine
  2. Wie meinst du die Frage? 

An Ausrüstung? Alles was du und das Pferd auch sonst nutzt, schau dass es regelkonform ist. Putze es vorher, Farbe ist eigentlich egal, weiß sieht natürlich immer recht schick aus, aber kannst auch andere Farben nehmen, ich nehme meistens schwarz (schabracke gamaschen meine ich jetzt so)

 Du eine weiße Reithose, turnierbluse mit Kragen (w) oder turnierhemd mit Krawatte (m) , Jackett. Genannt ist es ja wohl schon oder? Dann wirst du alle nötigen Lizenzen, und das Pferd auch, haben.

3.  ihr kommt mind. eine Stunde vor Beginn der Prüfung an, mal zur Meldestelle schauen, ob sie in der Zeit sind. Ob es schon eine Starterliste gibt. Pferd und dich fertig machen, abgehen und abreiten in entsprechender Reihenfolge (je nachdem ob du vor oder nach dem abgehen abreitest) 
auf dem abreiteplatz steht eine Tafel/ein Bildschirm, dort sind die kopfnummern der startenden Pferde in startreihenfolge aufgeschrieben.Abgestrichen wird wer in den Parcours geht, kontrolliere regelmäßig wieviele Pferde du noch hast, wann du reinreitest. Denn du selbst bist dafür verantwortlich pünktlich im Parcours zu stehen. Du kannst dich ruhig in die Schleuse stellen wenn das Pferd vor dir startet, dann kannst du den noch gucken und den Parcours nochmal durchgehen. (Parcours durchgehen solltest du eh ab und zu beim abreiten nochmal machen, so gedanklich)

4.  ich flechte mir meine Haare immer streng zurück, dann mache ich sie zu einem Knoten zusammen, ähnlich geknickt wie die zöpfchen bei einem Pferd. Haarnetz drüber damit sich nichts löst und keine einzelnen Haare da so rumzuseln, fertig.

5.  Normalerweise stehen auf dem abreiteplatz drei Sprünge, ein Kreuz, ein steil, ein oxer. Manchmal auch nur zwei, dann fällt das Kreuz weg.Schaue dir an von welcher Seite gesprungen wird (weiße und rote Fahne) das ist ganz wichtig! Wenn dein Pferd warm genug ist, dann fängst du mit dem Kreuz an, rufst 'Kreuz frei bitte' und reitest an. Rufe es bitte nicht wenn du noch zwei Minuten bis dahin brauchst, denn bis dahin merkt sich kein Mensch dass du das warst, eher so in der Kurve davor.Deine Reitlehrerin wird dich, denke ich doch, am abreiteplatz unterstützen, dir die Sprünge hoch und runter bauen und dir falls nötig noch kleine Tipps geben. 

Viel Spaß und Erfolg!:)
Antwort
von JosephineBroo, 17

Hallooo 

1. Eigentlich selber kaufen , frage aber im Stall nach ob für Leute kopfnummern ausleihen können.

2. Also der Reiter braucht : weiße Reithose , ein T-Shirt mit weißem Kragen , ein Jackett , Handschuhe weiß, , Helm ist ja klar und Reitstiefel ist auch klar .   Pferd braucht : weiße Schabrake , weiße gamaschen und halt Sattel, Trense und das Vorderzeug halt wenn du damit reitest .

3.meistens kommt als erstes Dressur aber es ist unterschiedlich.

4.dutt oder geflochten habe ich getragen.

5. Du läufst erstmal schritt Trab Galopp auf dem ab reitsplatz dann wen dort, Hindernisse stehen rufst du z.B. Kreuz frei damit jeder weiß das du das halt das Kreuz springen möchtest. Das wirst du aber alles sehen .

Viel Glück und viel Spaß 🍀☘️🍀☘️ LG Josephine 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community